Hilfsnavigation

Auto & Verkehr 2
Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

 

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Beförderung von Fahrgästen / Verlängerung der Gültigkeit

Taxi, Mietwagen, Krankenkraftwagen, Personenkraftwagen im Linienverkehr oder Ausflugsfahrten u. Ferienziel-Reisen

Wer gewerblich Fahrgäste transportiert, benötigt die „Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung“ – auch Personenbeförderungsschein genannt.

Den Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung oder Verlängerung der Gültigkeit stellen Sie bitte direkt bei der Führerscheinstelle.

Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen: 

  • Augenfachärztliches Gutachten 
  • Betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten inkl. Reaktionstest bei erstmaliger Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Beförderung von Fahrgästen und bei einem Verlängerungsantrag ab dem 60. Lebensjahr 
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung: erforderlich bei einem Antrag auf Verlängerung bis zum 60. Lebensjahr 
  • EU-Kartenführerschein (wenn ein solcher noch nicht vorhanden, ist ein vorheriger Umtausch erforderlich - siehe “Umtausch“
  • aktuelles Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate) - zu beantragen beim Bürgerbüro 
  • Nachweis über die Ausbildung in "Erster Hilfe" : nur erforderlich bei Krankenkraftwagen 
  • Nachweis über die erforderlichen Ortskenntnisse: nur für Taxifahrer.
    Eine Vorbereitungshilfe für die Ortskenntnisprüfung können Sie hier herunterladen.

Für Fahrerinnen und Fahrer eines Bürgerbusses gelten etwas andere Regeln.

Gebühren

Erteilung bzw. Verlängerung der Fahrgastbeförderungserlaubnis: 42,60 €

Ansprechpartner