Hilfsnavigation

Auto & Verkehr 2

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

MobilitätsCard (Sozialticket)

Die MobilitätsCard ist die Bezeichnung für das Sozialticket der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd (VGWS).

Was bietet die MobilitätsCard?
 

Wer kann die MobilitätsCard bekommen?
 

Was kostetet die MobilitätsCard?
 

Wie bekommt man die MobilitätsCard?
 

Ihre Ansprechpartner


Was bietet die MobilitätsCard?

Die MobilitätsCard bietet einen ganzen Monat Mobilität im gesamten Binnennetz der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd (VGWS) in Bus und Bahn (2. Klasse) im gesamten Kreisgebiet Olpe sowie Siegen-Wittgenstein. Eine zeitliche Einschränkung innerhalb des Gültigkeitsmonats gibt es nicht. 

Sie enthält jeweils montags bis freitags ab 19.00 Uhr bis zum Betriebsende (Schienenverkehr bis 3.00 Uhr bzw. auf den Nachtbuslinien bis 5.00 Uhr des Folgetages) eine sogenannte Mitnahmeregelung, wonach ohne weitere Kosten bis zu vier weitere Fahrgäste oder alternativ Fahrräder mitgenommen werden können. Diese Regelung gilt auch samstags, sonntags und an Feiertagen sowie am 24. und 31.12. ohne zeitliche Einschränkung.


Wer kann die MobilitätsCard bekommen?

Die MobilitätsCard richtet sich an Bezieher von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem Sozialgesetzbuch II der Jobcenter Olpe/Siegen-Wittgenstein, an Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter sowie bei voller Erwerbsminderung nach dem Sozialgesetzbuch XII von den Sozialämtern der Städte und Gemeinden im Kreis Olpe/Siegen-Wittgenstein. Darüber hinaus an Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundesversorgungsgesetz und Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz von den Städten und Gemeinden im Kreis Olpe/Siegen-Wittgenstein.


Was kostetet die MobilitätsCard?

Dieses Angebot, das mit erheblichen Landesmitteln gefördert wird, kostet für die Berechtigten einen monatlichen Eigenanteil von 29,90 €.


Wie bekommt man die MobilitätsCard?

Die MobilitätsCard kann unbürokratisch beim ZWS beantragt werden. Hierzu ist ein Faltblatt erstellt worden, das in übersichtlicher Form die grundlegenden Informationen zur Antragsstellung sowie den Antragsvordruck enthält. Dieses Faltblatt ist bei den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein, den Bürgerbüros bzw. Sozialämtern der Städte und Gemeinden, den Jobcentern und weiteren Sozialstationen erhältlich.


Ihre Ansprechpartner:

Frau Wagner
(Buchstaben A-F)

Telefon: 0271 333 2438
E-Mail: wagner@zws-online.de
Internet: www.zws-online.de

Frau Cavelius
(Buchstaben G-M)
 
Telefon: 0271 333 2428
E-Mail: caveluis@zws-online.de
Internet: www.zws-online.de

Frau Schlitz
(Buchstaben N-Z)
 
Telefon: 0271 333 2429
E-Mail: schlitz@zws-online.de
Internet: www.zws-online.de


ZWS Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd
Koblenzer Str. 73
57072 Siegen