Hilfsnavigation

Kreishaus Luftbild

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

Vorbescheid/Bauvoranfrage

Zur Vermeidung eventuell aufwendiger, jedoch letztendlich vergeblicher Planungsarbeiten, kann es bei bestehenden Zweifeln über die Zulässigkeit eines Bauvorhabens oder auch zu bestimmten Detailfragen zweckmäßig sein, eine Bauvoranfrage einzureichen.

Dem schriftlichen Antrag auf Erteilung eines Bauvorbescheides sind die Bauvorlagen beizufügen, die für die Prüfung/Beurteilung und Beantwortung Ihrer Fragen erforderlich sind.

Dem Antrag mindestens beizufügen sind:

  • Auszug aus der Deutschen Grundkarte im Maßstab 1:5000
  • Flurkarte
  • Lageplan im Maßstab 1:500 mit Darstellung des Bauvorhabens und der Umgebungsbebauung
  • Genaue Fragestellung 

Sofern die Bauvoranfrage über eine Bebauungsgenehmigung (ob ein Grundstück grundsätzlich bebaut werden kann) hinausgeht, sind die Bauvorlagen von einem bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser (Architekten oder Bauingenieur) zu erstellen. 

Der Vorbescheid gilt zwei Jahre und kann auf Antrag um jeweils ein Jahr verlängert werden. 

Eine positiv beschiedene Bauvoranfrage berechtigt nicht dazu mit den Bauarbeiten zu beginnen. Voraussetzung hierfür ist die positive Bescheidung eines Bauantrages (Erteilung einer Baugenehmigung).