Hilfsnavigation

Kreishaus Luftbild

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

Badegewässer im Kreis Olpe

In der Badesaison von Juni bis August wird die Biggetalsperre und die Listertalsperre von vielen Besuchern zum Baden genutzt.
 
An die Wasserqualität der Seen, die zum Baden genutzt werden, werden Mindestanforderungen gestellt, damit die gesundheitlichen Risiken für die Erholungssuchenden minimiert werden können.
 
Deswegen wird die  Badewasserqualität in der Badesaison an den ausgewiesenen Badestellen durch das Gesundheitsamt überwacht.
 
Seit 2006 gilt eine EU-Richtlinie für die Überwachung der Badewasserqualität, die im Februar 2008 in NRW-Landesrecht umgesetzt wurde. Hier wird gefordert, dass das Wasser in regelmäßigen Abständen während der Badesaison auf mikrobiologische Parameter zu untersuchen ist.
 
Die Einstufung der Qualität eines Badegewässers kann jederzeit, in der Badegewässerkarte NRW eingesehen werden.
 
An der Biggetalsperre ist das Baden an folgenden Badestellen möglich:

  • Waldenburger Bucht bei Attendorn
  • Sonderner Kopf bei Sondern
  • Surf-Club Sauerland bei Sondern
  • Kessenhammer bei Rhode
  • Schnütgenhof

 
An der Listertalsperre ist das Baden an folgender Badestelle möglich:

  • Im Bereich Kalberschnacke

 
Andere Stellen an den Seen im Kreisgebiet Olpe unterliegen keiner hygienischen Überwachung.
 
Sollten Sie Fragen zu der Qualität der Badegewässer im Kreis Olpe haben, stehen Ihnen Herr Beul und Frau Quenzel, vom Fachdienst Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Olpe gerne zur Verfügung.