Hilfsnavigation

Kreishaus Luftbild
Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

Wasserschutzgebiete

Allgemeines

 

Wasser plätschert durch den Wald
Hochwasser4

© Antonius Klein
Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Es ist auch Grundlage und Bestandteil vieler anderer Lebensmittel. Trinkwasser ist durch nichts zu ersetzen, daher ist es so wertvoll. Zum Schutze des Grundwassers wurden um Wassergewinnungsanlagen Wasserschutzgebiete (WSG) abgegrenzt und festgesetzt.

zurück

Zonen innerhalb der Wasserschutzgebiete

Wasserschutzgebiete werden in folgende Zonen unterteilt:
  • Zone I: Der engere Fassungsbereich, der im Regelfall vom Wasserwerksbetreiber erworben wurde und wo keinerlei Eingriffe und Handlungen erfolgen sollten.
  • Zone II: Diese Zone lässt sich aus der sogenannten der 50-Tage Fließzeit ableiten, von der man ausgeht, dass Verkeimungen nach 50 Tagen abgestorben sind.
  • Zone III: Die Zone III umfasst das Einzugsgebiet der Trinkwassergewinnung.

zurück

Arten von Wasserschutzgebieten

Im Kreis Olpe sind zwei Arten von Wasserschutzgebieten vorhanden:

  1. fachlich abgegrenzte Wasserschutzgebiete:  Fachlich abgegrenzte Wasserschutzgebiete gelten als Vorstufe zu einer späteren Festsetzung. Eine fachliche Abgrenzung bietet nur beschränkten Schutz für das Grundwasser.
  2. ordnungsbehördlich festgesetzte Wasserschutzgebiete: Ein ordnungsbehördlich festgesetztes WSG weist für jede Zone getrennt Genehmigungs- und Verbotstatbestände auf. Die Untere Wasserbehörde ist die hierfür zuständige Behörde, die auch die erforderlichen eigenständigen Verfahren, z.B. für Genehmigungen oder für Befreiungen nach der Wasserschutzgebietsverordnung durchführt.

Hier können Sie eine Karte der Wasserschutzgebiete im Kreis Olpe aufrufen.

 

 

Biggetalsperre im Winter
© Joachim Jantke

zurück

festgesetzte Wasserschutzgebiete (WSG) im Kreis Olpe

  • im Stadtgebiet Attendorn:
    • WSG Repetal der KWO
    • WSG Lichtringhausen des WBV Lichtringhausen
    • WSG Mecklinghausen des WBV Mecklinghausen
    • WSG Ennest des WBV Ennest
  • im Gemeindegebiet Finnentrop:
    • WSG Frettertal der Gemeinde Finnentrop
    • WSG Benders Wiese der Gemeinde Eslohe
  • im Gemeindegebiet Kirchhundem:
    • WSG Flape des WBV Flape
    • WSG Herrntrop der KWO
    • WSG Laubhagen–Süd der Gemeinde Kirchhundem
    • WSG Laubhagen–Nord der Gemeinde Kirchhundem
    • WSG Marmecke des WBV Marmecke
    • WSG Rinsecke des WBV Rinsecke
    • WSG Mühle des WBV Aue–Wingeshausen
    • WSG Wolbecke der Gemeinde Kirchhundem
    • WSG Liemscheid der Gemeinde Kirchhundem
    • WSG Silberg-Varste des WBV Silberg-Varste
    • WSG Wimberg des WBV Brachthausen
  • im Stadtgebiet Olpe:
    • WSG Oberveischede des WBV Oberveischede
  • im Gemeindegebiet Wenden:
    • WSG Wiehltalsperre des Aggerverbandes

zurück

Ansprechpartner

Den für Sie zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.