Hilfsnavigation

Weiterbildungszentrum 2

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

Was ist eine Heilungsbewährung?

Für Gesundheitsstörungen, die wie Krebserkrankungen zu Rückfällen neigen, ist für den Zeitraum der sog. Heilungsbewährung ein höherer Grad der Behinderung zu rechtfertigen, als er sich allein aus dem festgestellten Schaden ergibt. Diese Höherbewertung begründet sich zum Beispiel in der Ungewissheit über den Verlauf der Erkrankung und den u.U. stark belastenden Therapien. Typische Tumorbehandlungsfolgen wie z. B. Müdigkeit, Haarausfall, seelisches Leiden etc. sind für die Zeit der Heilungsbewährung im erhöhten GdB enthalten.

Mit Ablauf der Heilungsbewährungszeit kann der GdB entsprechend dem wirklichen organischen Gesundheitszustand und den funktionellen Auswirkungen für den Betroffenen herabgesetzt werden. Der Kreis Olpe muss hier keine Verbesserung der Funktionsstörung nachweisen; allein der Zeitablauf ist für eine Herabsetzung des GdB ausreichend.