Hilfsnavigation

Weiterbildungszentrum 2

Logo Kreisjubiläum

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen

Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen können einen bewohnerbezogenen Aufwendungszuschuss für ihre Investitionskosten beantragen.

Die Bezuschussung können nur Pflegeeinrichtungen erhalten, die

  • die Voraussetzungen gemäß § 11 Abs. 2 und 3 Alten- und Pflegegesetz NRW erfüllen,
  • eine Bestätigung der gesonderten Berechnung gemäß § 15 Alten- und Pflegegesetz NRW durch die zuständige Behörde erhalten haben,
  • einen Versorgungsvertrag nach § 72 Abs. 1 SGB XI und eine Vergütungsvereinbarung nach § 85 SGB XI abgeschlossen haben und
  • tatsächlich von Pflegebedürftigen genutzt werden, die einen Anspruch auf Leistungen nach den §§ 39, 41 und 42 SGB XI haben.

Dies ergibt sich aus §§ 17 Abs. 2, 20 Abs. 2 der Verordnung zur Ausführung des Alten- und Pflegegesetzes.

Der Kreis Olpe ist zuständig für die Plätze, die von Personen belegt werden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Kreis Olpe haben.

Der Antrag auf den Zuschuss ist monatlich bis zum 15. des folgenden Kalendermonates zu stellen.


Ansprechpartner


Weitere Dokumente

  • Antrag auf Gewährung des bewohnerorientierten Aufwendungszuschusses für Investitionskosten von Tages-, Nacht und Kurzzeitpflegeeinrichtungen