Hilfsnavigation

Biggesee 1 Kreishaus Burg Schnellenberg Herbst am Biggesee Biggesee 2

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

13.01.2017

Frank Beckehoff übernimmt Vorsitz im Aufsichtsrat der Südwestfalen Agentur

Frank Beckehoff ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Südwestfalen Agentur GmbH. Turnusgemäß übernahm der Landrat des Kreises Olpe zum 1. Januar den jährlich wechselnden Vorsitz von seinem Amtskollegen aus dem Märkischen Kreis, Thomas Gemke.

„Wir haben im vergangenen Jahr die Schwerpunkte unserer künftigen Arbeit gesetzt“, blickte Thomas Gemke auf das vergangene Jahr zurück. Ging es nach dem Ende der Regionale vor allem darum, die Arbeit der Agentur auszurichten und zu konsolidieren, galt es 2016, die Eckpfeiler der weiteren Arbeit festzulegen. „Mit dem Prozess der ‚Vision Südwestfalen 2030’ und der Bewerbung um eine weitere Regionale ist uns dies mehr als gelungen“, so Gemke. Sein Nachfolger Frank Beckehoff nahm den Ball gerne auf: „Ich freue mich sehr auf die kommenden Monate und die vor uns liegenden Aufgaben.“ Richtungsweisend sei selbstverständlich die Entscheidung der Fachjury des Landes NRW, ob Südwestfalen eine weitere Regionale ausrichten dürfe. Umso wichtiger sei es, der Jury bei ihrer Bereisung im Februar deutlich zu machen, dass die Region innovative Ideen und passende Strukturen habe, um als ländliche Region bundesweit Maßstäbe zu setzen. Mit der Jugendkonferenz „UTOPiA“ soll Südwestfalen bundesweit Modellregion für den Zukunftsdialog mit der jungen Generation werden. Und auch im Bereich Regionalmarketing soll der positive Trend fortgesetzt und weitere Projekte auf den Weg gebracht werden, um die Marke Südwestfalen zu stärken. „Für den Zusammenhalt Südwestfalens ist die Arbeit der Agentur unerlässlich“, so Beckehoff abschließend. „Nur so können wir unsere Kräfte effektiv bündeln.“

Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur GmbH, dankte Thomas Gemke für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. „Gerade im Hinblick auf den breit angelegten Visions-Prozess und die Regionale-Bewerbung war es für uns wichtig, einen zuverlässigen und umsichtigen Partner an unserer Seite zu wissen, der die Arbeit der Agentur wohlwollend, aber auch mit der nötigen Distanz begleitet hat, um die Interessen der zahlreichen Partner sorgsam abzuwägen.“

Frank Beckehoff (m.) übernahm zu Jahresbeginn offiziell den Vorsitz im Aufsichtsrat der Südwestfalen Agentur von seinem Amtskollegen Thomas Gemke (r). Links Geschäftsführer Hubertus Winterberg.