Hilfsnavigation

St. Martinus-Kirche Olpe Strandbad Sonderner Kopf Bauernhof Kirchhoff Automotive Transferpresse Morgennebel im Sauerland 1

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

Jugendforum in Olpe – Politik zum Anfassen

„Kinder und Jugendliche sollen in angemessener Weise an den Entscheidungen beteiligt werden, die sie betreffen.“ Dies ist die Absicht des Jugendamtes des Kreises Olpe, das die hauptamtlichen Angebote zur Freizeitgestaltung in der Kinder- und Jugendarbeit bedarfsgerecht weiterentwickeln möchte.

Zur Vorbereitung dieser Planungen werden deshalb in allen Kommunen des Kreises Jugendforen veranstaltet. Das Jugendforum in der Stadt Olpe, das kürzlich den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildete, bot den interessierten Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren Politik zum Anfassen und die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre mit den Fachleuten des Jugendamtes zu diskutieren. 

An insgesamt vier „runden Tischen“ ging es um Fragen zu den Möglichkeiten der Freizeitgestal­tung in der Kreisstadt, um die Orte, wo sich Jugendliche treffen und die Angebote, die von ihnen genutzt oder aber auch gemieden werden. Verbesserungsvorschläge konnten genannt und Wünsche geäußert werden. „Wir möchten von den Jugendlichen das hören, was sie tatsächlich denken und erleben, was sie gut finden und was sie nervt“, fasst Matthias Heer die Intention des Jugendamtes zusammen. Und sein Kollege Volker Sommerhoff ergänzt: „Wir möchten nicht immer nur über die jungen Menschen reden, sondern gezielt mit ihnen. Schließlich sind sie Experten in eigener Sache.“ 

Die Ergebnisse der Foren fließen in die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit direkt mit ein, wobei vermutlich nicht alle Wünsche und Anregungen umgesetzt werden können. Bei Bedarf werden aber auch beispielsweise die Bürgermeister um Unterstützung gebeten. 

Das nächste Jugendforum findet am kommenden Mittwoch, 8. März, von 18 bis 19.30 Uhr in Wenden statt. Treffpunkt ist in der Musikschule in Möllmicke (Agathastraße 13). 

Die weiteren Veranstaltungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Nähere Informationen gibt es auch auf der Homepage des Kreises Olpe www.kreis-olpe.de oder direkt bei Volker Sommerhoff (02761 – 81353) und Matthias Heer (02761 – 81344).

Jeder, der bereit ist, seine Meinung zu äußern und an dem Jugendforum in seiner Kommune teilnimmt, hat nebenbei noch die Chance auf einen tollen Gewinn. Unter allen Teilnehmern werden zum Abschluss der Jugendforen drei Mediengeräte verlost.

Teilnehmer beim ersten Jugendforum in Olpe.