Hilfsnavigation

Biggesee Schifffahrt Herbst am Biggesee Fachwerkhof Kapelle Waldenburg Kreishaus

Logo Kreisjubiläum

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne Anschluss

06.03.2017

Engelbert Stens erhält Kulturpreis des Kreises Olpe

Im Rahmen eines Festaktes im Kreishaus in Olpe wurde jetzt Engelbert Stens, der langjährige Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Grevenbrück mit dem Kulturpreis des Kreises Olpe ausgezeichnet.

Vor dem Hintergrund des 200-jährigen Jubiläums des Kreises Olpe hatte sich die Jury einvernehmlich für einen Preisträger aus dem Bereich Heimatpflege ausgesprochen. 

In seiner Ansprache würdigte Landrat Beckehoff den 75-jährigen Grevenbrücker, der sich große Verdienste um die Heimatpflege erworben und sich zudem für das kulturelle Leben seines Heimatdorfes engagiert habe. Nach Ludwig Korte und Günther Becker wird damit in der fast 40-jährigen Geschichte des Kulturpreises zum dritten Mal ein Vertreter aus dem Bereich der Heimatpflege herausgehoben und geehrt. 

„Wer seine Heimat wirklich liebt“, so zitierte Landrat Beckehoff den französischen Schriftsteller und Journalisten Guy de Maupassant, „begnügt sich nicht mit täglichen Lobgesängen, sie sei die beste, die erste auf der Welt. Nein, er arbeitet unablässig daran, dass sie es ist und bleibt.“ 

„Sie, lieber Herr Stens, haben dies über viele Jahre in Wort und Tat beherzigt. Sie haben sich um die Heimat- und Kulturarbeit in Grevenbrück und im Kreis Olpe außergewöhnliche und bleibende Verdienste erworben. Hierfür danke ich Ihnen im Namen des Kreises Olpe und auch persönlich sehr herzlich. Sie haben den Kulturpreis für Ihren langjährigen, engagierten und erfolgreichen Einsatz um die Heimatpflege im Kreis Olpe redlich verdient. 

Ich freue mich, Sie gerade im Jubiläumsjahr des Kreises mit dem Kulturpreis des Kreises Olpe auszeichnen zu können.“ 

Die offizielle Laudatio hielt der Vorsitzende des Vereins Grevenbrück aktiv Stefan W. Schauerte. 

Der Kulturpreis des Kreises Olpe wird alle drei Jahre zur Würdigung kultureller Leistungen und zur Förderung junger Künstler verliehen und ist mit 6000 Euro dotiert.

Landrat Frank Beckehoff überreichte den Kulturpreis an Engelbert Stens. Mit dabei waren Wolfgang Hesse, der Vorsitzende des Ausschusses für Sport und Kultur, und der Laudator Stefan W. Schauerte, der Vorsitzende des Grevenbrück Aktiv e.V..