Hilfsnavigation

St. Laurentius/Martinus-Schule 3
Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Informativ für Sie

Berufsfelderkundung – Wie Betriebe und Schüler zusammenkommen

Das neue Übergangssystem „Kein Abschluss ohne Anschluss“ unterstützt Schüler frühzeitig bei der Berufs- und Studienorientierung, der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung oder Studium. Damit greift die Landesregierung eine wesentliche Forderung der heimischen Wirtschaft auf: Jungen Menschen möglichst früh den Kontakt zur Berufswelt zu ermöglichen.

Vor allem durch praktische Erkundungstage – den sogenannten Berufsfelderkundungen – soll der Einstieg in die Berufsorientierung der Schüler nachhaltig verbessert werden. Bereits in der Klasse 8 lernen die meist 13- bis 14-jährigen Jugendlichen drei für sie infrage kommende Berufsfelder kennen. Mit kleinen praktischen Arbeiten erhalten die Schüler einen Eindruck von berufsspezifischen Tätigkeiten in den Betrieben vor Ort. Auszubildende können beispielweise als Paten fungieren und so die erste Hemmschwelle der Schüler nehmen. Für Arbeitgeber bietet sich die Chance, den potenziellen Nachwuchs auf die eigene Branche, die entsprechenden Ausbildungs- und Karrierewege sowie auf den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen.

Voraussetzung für das „Schnuppern“ in der realen Berufswelt ist natürlich, dass sich möglichst viele Betriebe beteiligen. Daher unsere Bitte: Machen Sie mit! Öffnen Sie Schülern die Türen in die Berufswelt. Geben Sie den Schülern die Chance, frühzeitig ein Netzwerk für die weiteren beruflichen Schritte aufzubauen. Schüler, die Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter bereits durch die Berufsfelderkundung kennen, trauen sich auch auf Berufsmessen und weiteren Austauschgelegenheiten, direkt Kontakt mit Ihnen aufzunehmen und Gespräche über Ausbildungs- und Karrierewege zu führen. Die ersten Erfahrungen in Ihrem Betrieb können auch eine gute Basis für das zwei- bis dreiwöchige Schülerbetriebspraktikum in den Jahrgängen 9 und 10 sein. Nutzen Sie daher die Chance der frühzeitigen Personalbindung.

Um die Schulen bei der Akquise von Berufsfelderkundungstagen zu unterstützen, erstellt die Koordinierungsstelle des Kreises Olpe in Abstimmung mit den hiesigen Kammern und Verbänden sowie der Agentur für Arbeit eine Übersicht aller Angebote.

Nähere Informationen zu der Organisation im Schuljahr 2016/2017 werden im Herbst 2017 veröffentlicht.


Berufsfelderkundung Kurz-Info

Berufsfelderkundungskalender für das Schuljahr 2016/2017

Übersicht zur Systematik von Berufsfeldern