Hilfsnavigation

St. Laurentius/Martinus-Schule 3

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

Handlungsfelder und Materialien

Zurzeit beschäftigt sich das Regionale Bildungsbüro mit fünf Arbeitsschwerpunkten, von denen drei im Übergang vom Elementar- in den Primarbereich angesiedelt sind.


MINT - Förderung

Hier finden Sie ExperimentierkartenSchülermaterialien, eine regelmäßig aktualisierte Bücherliste sowie eine Sammlung hilfreicher Webseiten für den Elementar- und Primarbereich.

Am 27.11.2013 fand ein Fachtag zur MINT-Förderung im Weiterbildungszentrum des Kreises Olpe statt. Neben theoretischem Input konnten die Teilnehmer/innen zahlreiche Anregungen für die tägliche praktische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen sammeln.

Die Evaluation und derJahresbericht 2013 des Projekts «nano-Forscher im Kreis Olpe« ist fertiggestellt und kann ab sofort online eingesehen werden.


Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen

Fachtag zur Förderung sozialer und emozionaler Kompetenzen am 08.04.2016

Das als Kooperationsprojekt zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschulen konzipierte Konzept setzt an der Förderung sozialer Fertigkeiten und Kompetenzen entlang der Bildungskette an. Deren Herausbildung stellt für das Hineinwachsen des Kindes in die neue Rolle als Schulkind eine zentrale Entwicklungsaufgabe dar.

Mit Blick auf die Förderung eines gelingenden Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule wurde ein Training zur Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenzen ausgewählt, an welchem die Kinder zunächst im letzten Kindergartenjahr und dann nachfolgend in einer vertiefenden Form in der Grundschule teilnehmen.


Sprachbildung / Sprachförderung

Jedes 5. Kind im Kreis Olpe erhält bereits im Kindergarten eine Sprachförderung. Dies sind sowohl Kinder, deren Muttersprache Deutsch ist, als auch Kinder, die mehrsprachig aufwachsen. Sprache ist ein zentraler Schlüssel zur Bildung und deren Beherrschung spielt dabei eine wichtige Rolle.
Doch wie kann Sprachförderung bzw. Sprachbildung als gemeinsame Aufgabe von Kindergarten und Schule gelingen? Wie muss die Kooperation zwischen diesen beiden Bildungseinrichtungen gestaltet werden und welche Konzepte sind geeignet?

Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Fachtages am 03. Dezember 2011 im Kreishaus Olpe. Die Vorträge von Frau Dr. Jeanette Roos (PH Heidelberg) und Frau Anne Mischendahl (Regionales Bildungsbüro Kreis Paderborn) regen zur weiteren Diskussion an.


Qualitätsentwicklung in Offenen Ganztagsgrundschulen

In einem weiteren Handlungsschwerpunkt, dem Primarbereich, geht es vor allem um die Qualitätsentwicklung an den Offenen Ganztagsgrundschulen. In Zusammenarbeit mit allen Akteuren wurden im Laufe des Schuljahres 2012/2013 inhaltliche und strukturelle Standards für den Ganztagesbetrieb erarbeitet. Zurzeit werden diese Standards den Kommunen vorgestellt.

In einer groß angelegten Erhebung zur Qualität an den Offenen Ganztagsgrundschulen des Kreises wurden Eltern, Kinder und Leitungen befragt. Die Ergebnisse der Befragung von Eltern, Kindern, Schulleitungen und Ganztagsleitungen aus dem Jahr 2010 sind öffentlich einsehbar. Die Eltern- und Kinderbefragung ist im Jahr 2013 wiederholt worden, um im Vergleich eventuelle Veränderungen zur ersten Umfrage feststellen zu können.


Übergang Schule - Beruf

Der umfangreiche Arbeitsbereich Übergang von Schule in Ausbildung/Beruf/Studium verfolgt das Ziel, keinen Jugendlichen im Kreis Olpe unversorgt zu lassen. Eine Übersicht zu Angeboten während und nach Regelschulzeit im Kreisgebiet informiert über den derzeit aktuellen Stand.