Hilfsnavigation

Kreishaus Luftbild
Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

Landschaftsschutzgebiete

Schutzgründe

Landschaftsschutzgebiete (LSG) sind gem. § 26 Bundesnaturschutzgesetz rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist

  1. zur Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts oder der Regenerationsfähigkeit und nachhaltigen Nutzungsfähigkeit der Naturgüter, einschließlich des Schutzes von Lebensstätten und Lebensräumen bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten, 
  2. wegen der Vielfalt, Eigenart und Schönheit oder der besonderen kulturhistorischen Bedeutung der Landschaft oder 
  3. wegen ihrer besonderen Bedeutung für die Erholung.

Landschaftsschutzgebiete werden primär ausgewiesen um die kultivierte von Menschen genutzte Natur und Landschaft zu schützen. Daher beschränken sich Landschaftsschutzgebiete nicht nur auf ursprüngliche und unberührte Landschaftsbereiche. Als Instrument eines flächigen Landschaftsschutzes können sie auch Bereiche mit Landschaftsschäden und Grundstücke, die für sich betrachtet nicht schutzwürdig sind, erfassen. nach oben

Ausweisung

Sonnenaufgang mit Wiesen und Kühen
Sonnenaufgang mit Wiesen und Kühen

© Antonius Klein
Die Ausweisung von Landschaftsschutzgebieten erfolgt in Landschaftsplänen. In Bereichen, in denen es noch keinen rechtsverbindlichen Landschaftsplan gibt, hat die Bezirksregierung als höhere Landschaftsbehörde die Möglichkeit, Landschaftsschutzgebiete durch eine entsprechende ordnungsbehördliche Verordnung auszuweisen. nach oben

Ge- und Verbote

In Landschaftsschutzgebieten sind alle Handlungen verboten, die den Charakter des Gebiets verändern oder dem besonderen Schutzzweck zuwiderlaufen. Einzelne Verbotstatbestände können den Landschaftsplänen und der Landschaftsschutzgebietsverordnung entnommen werden.

Verboten sind beispielsweise die Errichtung baulicher Anlagen, die Veränderung der Gewässer und Erstaufforstungen. Weiterhin zulässig sind hingegen die landwirtschaftliche Bodennutzung nach guter fachlicher Praxis und die ordnungsgemäße nachhaltige forstwirtschaftliche Bodennutzung. nach oben

Landschaftsschutzgebiete im Kreis Olpe

In den Landschaftsplänen des Kreis Olpe kommt ein abgestufter Landschaftsschutz zum tragen, der unterscheidet zwischen

  • Landschaftsschutzgebiet Typ A (allgemeiner Landschaftsschutz) und 
  • Landschaftsschutzgebiet Typ B (besonderer Landschaftsschutz).

 

Weitblick über das Lister-Bigge-Bergland und die Olper Senke
Weitblick über das Lister-Bigge-Bergland und die Olper Senke

© Antonius Klein
Die Ausweisung als Landschaftsschutzgebiet Typ B zielt im Unterschied zu Landschaftsschutzgebiet Typ A stärker auf die Sicherung des naturschutzfachlichen und landschaftsästhetischen Potenziales von Talräumen mit ihren Fließgewässern und weiterer wichtiger Funktionsräume. Sie erfolgt insbesondere aufgrund des hohen naturschutzfachlichen Entwicklungspotentiales und der besonderen Bedeutung als Verbindungselement im Biotopverbund. Im Landschaftsschutzgebiet Typ B gelten daher strengere Schutzvorschriften als im Landschaftsschutzgebiet Typ A.

In Bereichen, in denen es noch keinen rechtsverbindlichen Landschaftsplan gibt, hat die Bezirksregierung als höhere Landschaftsbehörde das Landschaftsschutzgebiet „Kreis Olpe“ per Verordnung ausgewiesen.

Die Landschaftsschutzgebiete sind auch in der Übersichtskarte aller Schutzgebiete im Kreis Olpe dargestellt. nach oben

Ansprechpartner