Hilfsnavigation

Weiterbildungszentrum 2

Logo Kreisjubiläum

Logo Kinderlied

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

Antragsunterlagen

Bitte halten Sie folgende Unterlagen für die Antragsaufnahme bereit:
  • Bescheinigung / Bescheid der Pflegekasse über die Heimpflegenotwendigkeit bzw. Bewilligung von Leistungen der vollstationären Pflege nach dem SGB XI (Einstufungsbescheid)
  • Kopie des Betreuerausweises bzw. Vollmacht
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises (sofern vorhanden)
  • Girokontoauszüge (lückenlos sortiert) der letzten sechs Monate vor Antragstellung bis zum jetzigen aktuellen Zeitpunkt (oder hilfsweise entsprechende Umsatzausdrucke des jeweiligen Bankinstituts)
  • Vollständige aktuelle Einkommensnachweise der Heimbewohnerin / des Heimbewohners
    (zum Beispiel Rentenbescheid)
  • Vollständige Vermögensnachweise jeglicher Art (zum Beispiel Sparbücher - Nachweis sämtlicher Seiten - (auch aufgelöste oder entwertete), Sparbriefe o.ä., Aktien oder andere Wertpapiere, Grundstücke, Häuser, besondere Wertgegenstände etc.)
  • Bestehen noch Lebens- oder Sterbeversicherungen? Gegebenenfalls. ist die Versicherungspolice vorzulegen. Außerdem muss, wenn notwendig, bei der Versicherungsgesellschaft der aktuelle Rückkaufswert in Erfahrung gebracht (inklusive Gewinnbeteiligung) und vorgelegt werden.


Pflegewohngeld


Sozialhilfe

Die zweckentsprechende Verwendung des Vermögens muss nachvollziehbar belegt werden.


Wichtig

Für die Antragsaufnahme vereinbaren Sie bitte einen Termin bei dem zuständigen Sachbearbeiter (Ansprechpartner).
Die Zuständigkeit ergibt sich aus dem Nachnamen des Heimbewohners.