Sprungziele
Inhalt

Fallzahlen steigen deutlich (26.03.2020)

 Wie erwartet ist die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Kreis Olpe deutlich gestiegen. Nachdem nunmehr endlich Laborergebnisse aus der vergangenen Woche beim Gesundheitsamt eingegangen sind und gleichzeitig die Befunde der aktuellen Testungen aus den Laboren eintreffen, ist die Zahl der Infizierten heute um 40 auf jetzt insgesamt 85 Fälle angewachsen. Da zudem immer noch rund 300 Testergebnisse ausstehen, kann es einen solchen Anstieg in den kommenden Tagen durchaus noch einmal geben. „Im Übrigen sind die langen Wartezeiten, bis das Ergebnis vorliegt, für alle Beteiligten höchst unbefriedigend", erklärt Theo Melcher, der Leiter des Corona-Krisenstabes. „Ich habe vollstes Verständnis für den Unmut der Betroffenen.“ 

Ansonsten hat sich die Situation etwas entspannt. Wenn der Hausarzt eine Testung beim Gesundheitsamt des Kreises veranlasst, kann der Abstrich zur Zeit spätestens am Folgetag genommen werden. Und Dank der zusätzlichen Laborkapazität ist aktuell 48 Stunden später geklärt, ob der Test positiv oder negativ war. Sobald das Testergebnis vorliegt, wird die getestete Person vom Gesundheitsamt telefonisch oder per SMS benachrichtigt. Am Bürgertelefon werden im Übrigen keine Testergebnisse mitgeteilt.  

Informationen rund um das Thema Corona-Virus erhalten Interessierte auf der Internet-Seite des Kreises Olpe www.kreis-olpe.de und am Bürgertelefon unter 02761/ 81200.

Corona-Virus
Corona-Virus