Sprungziele
Inhalt

Ausbildungsberufe bei der Kreisverwaltung Olpe in 2019

 

Bachelor of Laws

Ein qualifiziertes, duales Studium als Basis für beruflichen Erfolg!

Das duale Studium ermöglicht Ihnen eine fachpraktische Ausbildung in der Verwaltung mit gleichzeitigem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Der Schwerpunkt des Studiums liegt im Bereich der Rechtswissenschaften. Dadurch wird sichergestellt, dass nach Beendigung des Studiums ein Einsatz in fast allen Fachbereichen der Kreisverwaltung möglich ist.

Als Bachelor of Laws arbeiten Sie meist selbständig auf der Sachbearbeiterebene. Sie müssen in der Lage sein, Sachverhalte rechtlich und sachlich zu erfassen und die notwendigen Entscheidungen nach geltendem Recht zu treffen.

Ziele und Inhalte der Ausbildung

Ziele der Ausbildung

Die Ausbildung soll die Studierenden vor dem Hintergrund sich verändernder Qualifikations- und Kompetenzprofile durch die Vermittlung von grundlegendem Fachwissen, Methodenkompetenzen und Schlüsselqualifikationen zur Berufsfähigkeit führen.

Inhalte der Ausbildung

  • Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht, Verfassungsrecht, Europarecht, Grundlagen des Privatrechts
  • Verwaltungswissenschaften mit den Schwerpunkten Verwaltungslehre, Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt öffentliche Finanzwirtschaft
  • Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Soziologie, Politologie und Sozialpsychologie

Gliederung der Ausbildung


  • fachwissenschaftliche Studienzeit an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, Vermittlung von Studieninhalte in Modulen (abgeschlossenen Studien- bzw. Lerneinheiten) und Abschluss in Form eines Leistungs- oder Teilnahmenachweises
  • fachpraktische Studienzeit bei den ausbildenden Stellen in den Bereichen Organisation, Personalmanagement und Personalrecht, Finanzmanagement, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung, Vermittlung von fachpraktischen Inhalten und Abschluss in Form einer praktischen Prüfung und Beurteilung
  • Projektarbeit
  • Bachelorarbeit einschließlich Kolloquium

Einstellungsvoraussetzungen


  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (z.B. Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, gesundheitliche Eignung)

Erwartungen

  • Interesse an Rechtswissenschaften
  • engagiertes Lernen
  • Innovationsfähigkeit

Beginn und Dauer der Ausbildung

  • Einstellungstermin: 1. September eines Kalenderjahres
  • Regelstudienzeit: 3 Jahre

Besoldung (seit 01.07.2016)

Anwärtergrundbetrag während der gesamten Ausbildung: 1.142,82 €

Bewerbungsverfahren

Ihre Bewerbung erstellen Sie bitte online.

Ihre Bewerbungsmappe in Form einer PDF-Datei sollte folgenden Inhalt haben:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses


Die Bewerbungsfrist für 2019 ist abgelaufen.



 

 


 

 

Randspalte