Sprungziele
Inhalt

Duales Studium: Bachelor of Laws

Treu dem Motto 1 Ausbildung – 100 Möglichkeiten erwarten Dich bei der Kreisverwaltung Olpe die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche.

Von dem Verfassen umweltrechtlicher Stellungnahmen über Begutachtungen von Betrieben im Außendienst bis hin zur Planung des Budgets innerhalb der Verwaltung und der Kalkulation von Gebühren, lernst Du während Deines 3-jährigen dualen Studiums die Kreisverwaltung Olpe kennen. Natürlich gehören auch die Beratung und Unterstützung bei komplexen Kundenanfragen sowie die eine gute Strukturierung und Organisation Deiner Arbeitsweise zu Deinen Aufgaben.

Während Deiner Ausbildungszeit durchläufst Du 10 Abschnitte, sodass Du Dein theoretisches Fachwissen aus der Hochschule in 5 Praktika in den Verwaltungsbereichen Ordnung, Leistung, Finanzen sowie Organisation und Personalmanagement direkt anwenden kannst und somit bestens auf den Berufsalltag vorbereitet wirst.

Der Schwerpunkt des Studiums liegt im Bereich der Rechtswissenschaften. Dadurch wird sichergestellt, dass nach Beendigung des Studiums ein Einsatz in fast allen Fachgebieten der Kreisverwaltung möglich ist.

Als Bachelor of Laws arbeitest Du meist selbständig zunächst auf der Sachbearbeiterebene. Hier kommt es darauf an, dass Du Sachverhalte rechtlich und sachlich erfasst und die notwendigen Entscheidungen nach geltendem Recht triffst.

Ziele und Inhalte der Ausbildung

Ziele der Ausbildung

Durch die Vermittlung von grundlegendem Fachwissen, Methoden- und Sozialkompetenz wirst Du vor dem Hintergrund sich verändernder Qualifikations- und Kompetenzprofile, die die verschiedenen Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung mit sich bringen, auf Deinen Beruf vorbereitet. Dies geschieht durch fachtheoretische Studien an der Hochschule sowie durch berufspraktische Ausbildungsphasen bei uns.

 

Inhalte der Ausbildung

  • Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht, Verfassungsrecht, Europarecht, Grundlagen des Privatrechts
  • Verwaltungswissenschaften mit den Schwerpunkten Verwaltungslehre, Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt öffentliche Finanzwirtschaft
  • Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Soziologie, Politologie und Sozialpsychologie

Ablauf der Ausbildung

Am ersten Tag Deiner Ausbildung erhältst Du eine Ernennungsurkunde, mit der Du in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen wirst. Für die Zeit Deines 3-jährigen Vorbereitungsdienstes führst Du die Dienstbezeichnung „Kreisinspektoranwärter/in“.

Das duale Studium besteht aus sich abwechselnden Studien- und Praxisphasen.

Während der Studienabschnitte, die Du an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW) in Hagen ableistest, werden Dir in Modulen die für Dein Berufsfeld bedeutenden Inhalte vermittelt. Jedes Modul schließt mit einem Leistungs- oder Teilnahmenachweis ab.

Die 5 Praxisphasen verbringst Du bei uns im Kreishaus. Dabei durchläufst Du die Bereiche Organisation und Personalwesen, Finanzmanagement, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung und wirst dort von den Ausbilderinnen und Ausbildern für Deinen späteren Einsatz in der Praxis fit gemacht.

Im zweiten Ausbildungsjahr erarbeitest Du gemeinsam mit einer Gruppe Studierender im Rahmen einer Projektarbeit selbstständig ein vorgegebenes Thema. Beispiele für Projektthemen aus den Vorjahren sind u.a.:

  • Erarbeitung eines Leitfadens zum Thema Inplacement
  • Erarbeitung eines Spielplatzkonzeptes
  • Entwicklung einer Marketingstrategie für das Recruiting von Auszubildenden
  • Vereinbarkeit der beruflichen und privaten Lebenswelten verbessern
  • Einführung eines Fortbildungsportfolios

Alternativ zur Projektarbeit ist im zweiten Ausbildungsjahr auch ein 3-monatiges Auslandsstudium möglich. Die Hochschule für Polizei und Verwaltung (HSPV) hat Kooperationsvereinbarungen mit derzeit über 20 Hochschulen in 15 Ländern an denen Du Studienerfahrungen im Ausland sammeln kannst.  Schau doch mal in die Erfahrungsberichte unserer Azubis, wo sie schon gewesen sind.

Zum Abschluss Deines Studiums schreibst Du eine Bachelorarbeit und stellst diese in einem Kolloquium vor.

Beginn und Dauer der Ausbildung

Das duale Studium dauert in der Regel 3 Jahre und beginnt immer zum 01. September eines Jahres.

Was Du mitbringst...

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (z. B. deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates)
  • Interesse an Rechtswissenschaften
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Engagement und Leistungsbereitschaft

Was du bei uns bekommst...

  • 3-jähriges duales Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW) und qualifizierte fachpraktische Ausbildung in einer modernen Verwaltung
  • Ernennung als Beamter/-in
  • ein festes Gehalt während Deiner gesamten Studienzeit
  • ein Team aus über 40 Azubis
  • gute Übernahmechancen nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ausbildungsvergütung (seit 01.01.2020)

Du erhältst eine monatliche Besoldung von 1.355,68 € brutto.

Bewirb Dich jetzt bei uns!

Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2021 ist abgelaufen!

Die Bewerbungsphase für das Einstellungsjahr 2022 startet im Frühjahr 2021!

Wenn Du Hilfe bei der Erstellung Deiner Bewerbung brauchst, dann schau doch mal auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Nachdem Du Deine Bewerbung an uns geschickt hast, schauen wir uns Deine Unterlagen an und entscheiden, ob wir Dich zum Eignungstest einladen. Also achte auf ein ordentliches Anschreiben ohne Fehler und ob deine Anlagen (Zeugnis, Praktikumsbescheinigungen) vollständig sind.

Der Eignungstest findet immer kurz vor den Sommerferien statt und dauert ca. 8 Stunden. Um Dich darauf vorzubereiten, schau einfach mal im Internet; dort findest Du viele Übungsaufgaben.

Wenn Du ein super Testergebnis erzielst und uns Deine Bewerbung anspricht, hast Du gute Chancen, dass wir Dich gerne in einem Auswahlgespräch näher kennenlernen möchten. Sei aber ganz entspannt: Zum Gespräch, welches zwischen den Sommer- und Herbstferien stattfindet, laden wir Dich zwei Wochen vorher ein. Bereite Dich darauf vor und bring ein Lächeln mit, dann klappt es meist von ganz alleine.









 

 


 

 

Randspalte