Sprungziele
Inhalt
04.01.2022

Infotag: Arbeiten in der
Kindertagespflege

Kindertagespflege © Pixabay.com

Der Kreis Olpe sucht ständig Personen, die sich für eine Tätigkeit in der Kindertagespflege interessieren.

Wer in der Kindertagespflege arbeitet, betreut Kinder – meist im Alter von unter drei Jahren – entweder im eigenen Haushalt oder in einer Großtagespflegestelle. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Qualifizierungskurs.

Kursbeginn im Februar, Infotag am 10. Januar

Ein solcher Kurs beginnt am Mittwoch, 2. Februar, bei der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung in Olpe. Der Fachdienst Finanzielle Jugendhilfen lädt vorab zu einer Infoveranstaltung ein, die am Montag, 10. Januar, um 10 Uhr im Kreishaus Olpe, Sitzungszimmer III, stattfindet. Es gelten die jeweils aktuellen Coronabestimmungen.

Die Informationsveranstaltung bietet umfassend Gelegenheit, sich über die Voraussetzungen und Verdienstmöglichkeiten zur Tätigkeit einer Kindertagespflegeperson zu informieren sowie über die Rahmenbedingungen der Qualifizierung.

Zuschuss bei Wohnsitz im Kreis Olpe

Der Qualifizierungskurs ist gebührenpflichtig, wird aber für Teilnehmende mit Wohnsitz im Kreis Olpe durch den Kreis bezuschusst. Der Kurs findet erstmals nach dem Qualitätshandbuch Kindertagespflege statt – entsprechend den Vorgaben des Deutschen Jugendinstituts und des Bundesverbands für Kindertagespflege.

Er soll nicht nur die erforderlichen Fachkenntnisse vermitteln, sondern auch die wirtschaftliche Basis für eine selbstständige Tätigkeit schaffen. Mit erfolgreichem Abschluss erlangen die Teilnehmenden ein Zertifikat, das bundesweit anerkannt ist. So bietet die Qualifizierung auch die Chance, bei einem Träger von Großtagespflegestellen eine Festanstellung zu bekommen.

Der Fachplan „Tagesbetreuung für Kinder“ des Kreises Olpe ist an die neuen gesetzlichen Bestimmungen des Kinderbildungsgesetzes NRW angepasst worden. Dabei wurde auch die Bezahlung von Kindertagespflegepersonen deutlich angehoben.

Anmeldung und Kontakt

Interessierte können sich bei der Fachberatung Kindertagespflege des Kreises Olpe zum Kurs anmelden und Fragen stellen: Jutta Schäfer, Sandra Domin-Reichmann und Sebastian Hüpper.

Randspalte