Sprungziele
Inhalt
20.07.2022

Kreis Olpe hat jetzt eine Projektmanagerin für Klima und Mobilität

Landrat Theo Melcher mit Meike Menn, Projektmanagerin fr Klima und Mobilitt © Kreis Olpe
Landrat Theo Melcher mit Meike Menn, Projektmanagerin fr Klima und Mobilitt © Kreis Olpe

Die Auswirkungen des Klimawandels sind immer deutlicher spürbar; er ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Im Kreis Olpe gibt es bereits auf vielen Ebenen – privat, von Vereinen, Unternehmen, Städten und Gemeinden – Initiativen und Ansätze, die sich gegen den Klimawandel einsetzen.

Für alle diese Aktivitäten gibt es nun eine zentrale Ansprech- und Koordinierungsstelle bei der Kreisverwaltung. Zuständig ist Meike Menn, seit Juni Projektmanagerin für Klima und Mobilität. Sie ist in dieser Funktion auch Geschäftsführerin des neu gegründeten Vereins Klimaagentur im Kreis Olpe e.V., der zentralen Kooperationsplattform für die Themen Klimawandel und Klimafolgenanpassung.

„Meine Aufgabe ist es, disziplin- und fachübergreifend Maßnahmen in den Bereichen Klimaschutz und Mobilität anzustoßen, zu koordinieren und umzusetzen“, erläutert Meike Menn. „Das geschieht zum Beispiel mit Beratungs- und Bildungsangeboten, Veranstaltungen und mit Infos über Förderprogramme.“

Landrat Theo Melcher betont die Bedeutung der neu geschaffenen Ansprechstelle: „Wir brauchen umfassende Anstrengungen auf lokaler Ebene, um das bundesweite Ziel der Klimaneutralität zu erreichen.“ Zu Menns Aufgaben gehört es deshalb auch, die verschiedenen Akteure zu vernetzen und zu unterstützen.

Meike Menn kommt aus Siegen und war zuvor unter anderem als Wirtschaftsförderin beim Lahn-Dill-Kreis und dort als kommissarische Leiterin des Klimaschutzmanagements tätig; zudem arbeitete sie als Regionalmanagerin in einer LEADER-Region und als Referatsleiterin Verkehr und Mobilität bei der IHK Siegen. Die Diplom-Sozialpädagogin und Diplom-Pädagogin hat vor zwei Jahren berufsbegleitend den Master of Science Management absolviert.

Randspalte