Sprungziele
Inhalt

Corona-Virus - Weiterhin steigende Fallzahlen

Im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie ist im Kreis Olpe ein weiteres Todesopfer zu beklagen. Es handelt sich um eine 80-jährige Frau aus Olpe, bei der Vorerkrankungen vorlagen und ein Corona-Test positiv bestätigt worden war. 

Gegenüber dem Vortag sind 50 Neuinfektionen zu verzeichnen, davon 21 in der Altersgruppe ab 80 Jahren. Dieser massive Anstieg ist vor allem auf die in den verschiedenen Einrichtungen des Caritasverbandes durchgeführten Reihenuntersuchungen zurück zu führen. Allein im Caritas-Zentrum Attendorn, zu dem die Seniorenheime St. Liborius und Haus Mutter Anna sowie der Ambulante Pflegedienst gehören, sind 26 Infizierte hinzugekommen (21 Bewohner und 5 Beschäftigte). 

„Tatsächlich müssen wir gerade aufgrund der Reihenuntersuchung mit weiter ansteigenden Fallzahlen rechnen“, so Landrat Frank Beckehoff. „Nur mit der breit angelegten Testung in den betroffenen Einrichtungen bringen wir in Erfahrung, wie weit sich das Virus dort schon verbreitet hat. Nur wenn wir wissen, wer infiziert ist, können die notwendigen Schutzmaßnahmen für die Bewohner und Beschäftigten der Einrichtungen ergriffen werden.“ 

Von den bisher im Kreis Olpe 333 infizierten Personen sind bereits 138 genesen. 

Alle Infos unter: www.kreis-olpe.de/corona

Corona-Virus
Corona-Virus

 

Randspalte