Sprungziele
Inhalt

Regelungen für Einreisende und Reiserückkehrer aus dem Ausland - Online-Meldeformular

Die Corona-Einreise-Verordnung legt fest, dass sich Personen, die aus dem Ausland in das Land Nordrhein-Westfalen einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, unverzüglich auf direktem Weg für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben müssen. Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind. Weiterhin sind diese Personen verpflichtet, beim Auftreten von Symptomen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, das Gesundheitsamt hierüber unverzüglich zu informieren.

Für bestimmte Personengruppen sind Ausnahmen von der Quarantäne vorgesehen, etwa wenn zwingende dienstliche Reisegründe vorliegen. Auch wer bei der Einreise ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache über einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen kann, ist von der Quarantäne befreit. Zudem gilt die Regelung nicht für Personen, die sich auf der Durchreise durch Nordrhein-Westfalen befinden.

Rückkehrer aus Risikogebieten, die unter die Regelungen der Corona-Einreise-Verordnung fallen, müssen sich beim Gesundheitsamt melden.

 Meldeformular

Bekanntmachung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen:
Veranlassung von Testungen auf SARS-CoV-2 für Einreisende bzw. Reiserückkehrer/-innen aus Risikogebieten gemäß Veröffentlichung des  Robert Koch-Instituts an Flughäfen in Nordrhein-Westfalen.

Randspalte