Hilfsnavigation

Kreishaus

Logo Kreisjubiläum

 

Logo Leichte Sprache

Kontakt
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon:  02761 81 0
Fax:  02761 81 343
E-Mail:  info@kreis-olpe.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8.00 - 13.00, 14.00 - 17.00
Fr. 8.00 - 13.00


besondere Öffnungszeiten:

Zulassung und Fahrerlaubnis Olpe
Mo., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Di., Do. 8.00 - 17.00 durchgehend
Sa. 9.00 - 11.00 (Samstags nur Privatkunden)

Zulassung Lennestadt
Mo., Di., Mi., Fr. 8.00 - 12.00
Do. 8.00 - 17.00 durchgehend

Ausländerbehörde
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!
Please make an appointment!
Prenez date, s`il vous plait!

Informativ für Sie

Externer Link: http://www.suedwestfalen.comLogo KILogo Kein Abschluss ohne AnschlussLogo RAL

 
 
 

Suchergebnis (615 Treffer)

Plüschtiere spenden Trost <br/>Volksbank unterstützt Rettungsdienst
18.12.2018

Plüschtiere spenden Trost
Volksbank unterstützt Rettungsdienst

Rund 250 Plüschtiere kommen pro Jahr beim Rettungsdienst des Kreises Olpe zum Einsatz, um kleinen Patienten vom Einsatzort auf dem Weg ins Krankenhaus ein bisschen Trost zu spenden.

Gebührensatzung für den Rettungsdienst des Kreises Olpe vom 11.12.2018
17.12.2018

Gebührensatzung für den Rettungsdienst des Kreises Olpe vom 11.12.2018

Aufgrund des § 5 der Kreisordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (KrONW) vom 14.07.1994 (GV. NRW. S. 646 / SGV. NRW. 2021) und der §§ 1, 2, 4 und 6 des Kommunalabgabengesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (KAG NW) vom 21.10.1969 (GV. NRW. S. 712 / SGV. NRW. 610), in Verbindung mit § 2 des Gesetzes über den Rettungsdienst sowie die Notfallrettung und den Krankentransport durch Unternehmer (RettG) vom 24.11.1992 (SGV. NRW.215) in den jeweils aktuellen Fassungen hat der Kreistag des Kreises Olpe am 10.12.2018 folgende Satzung beschlossen:

Jugend gegen das Vergessen <br/>Praxisbeispiele zum Thema Krieg und Frieden
13.12.2018

Jugend gegen das Vergessen
Praxisbeispiele zum Thema Krieg und Frieden

Das Regionale Bildungsnetzwerk des Kreises Olpe und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) hatten kürzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Jugend gegen das Vergessen“ in die Mensa der Gesamtschule Finnentrop eingeladen.

Trialog <br/>Einander zuhören – miteinander reden – voneinander lernen
12.12.2018

Trialog
Einander zuhören – miteinander reden – voneinander lernen

Der Kreis Olpe lädt zur monatlichen Trialog-Gruppe am Mittwoch, 19. Dezember um 17.30 Uhr ins Mehrgenerationenhaus, Löherweg 9, in Olpe ein.

Naturpark Sauerland Rothaargebirge und Naturpark Arnsberger Wald<br/>Landesförderung für Gemeinschaftsprojekt
11.12.2018

Naturpark Sauerland Rothaargebirge und Naturpark Arnsberger Wald
Landesförderung für Gemeinschaftsprojekt

Erstmals in der Geschichte des Landeswettbewerbs „Naturpark.NRW“ sind zwei Naturparke mit einem gemeinsamen Projektvorschlag an den Start gegangen – mit großem Erfolg.

Jahresabschluss des Kreises Olpe zum 31.12.2017
11.12.2018

Jahresabschluss des Kreises Olpe zum 31.12.2017

Aufgrund des § 53 Abs. 1 der Kreisordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (KrO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV.NRW. S. 646) zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.01.2018 (GV.NRW. S. 90) in Verbindung mit § 96 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV.NRW. S. 666) zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.01.2018 (GV.NRW S. 90)  hat der Kreistag des Kreises Olpe am 10.12.2018 zum Jahresabschluss 2017 folgenden Beschluss gefasst:

Gesamtabschluss des Kreises Olpe vom 31.12.2017
11.12.2018

Gesamtabschluss des Kreises Olpe vom 31.12.2017

Aufgrund des § 53 Abs. 1 der Kreisordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (KrO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV.NRW. S. 646) zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.01.2018 (GV.NRW. S. 90) in Verbindung mit §§ 96 und 116 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV.NRW. S. 666) zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.01.2018 (GV.NRW S. 90) hat der Kreistag des Kreises Olpe am 10.12.2018 zum Gesamtabschluss 2017 folgenden Beschluss gefasst:

 
Einsätze der Feuerwehren im November 2018
07.12.2018

Einsätze der Feuerwehren im November 2018

Im November wurden die Feuerwehren im Kreis Olpe zu insgesamt 80 Einsätzen gerufen.

Selbstverteidigung für Mädchen <br/>Anmeldung zum Kurs
07.12.2018

Selbstverteidigung für Mädchen
Anmeldung zum Kurs

Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Olpe bietet erneut einen Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen im Alter von neun bis elf Jahren an.

Gesprächskreise für Angehörige seelisch Erkrankter
05.12.2018

Gesprächskreise für Angehörige seelisch Erkrankter

Für Angehörige seelisch Erkrankter bietet der Sozial­psychi­a­trische Dienst des Kreises Olpe in verschiedenen Orten des Kreises Gesprächskreise an.

04.12.2018

Öffentliche Bekanntmachung der Auflösung des Wasserbeschaffungsverbandes Dahl-Friedrichdahl

Die Verbandsversammlung des Wasserbeschaffungsverbandes Dahl-Friedrichsthal hat in ihrer Sitzung am 05. Oktober 2018 den Beschluss gefasst, den Verband mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 gemäß § 62 Abs. 1 des Gesetzes über Wasser- und Bodenverbände (WVG) vom 12.02.1991 (BGBI. I S. 405), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15.05.2012 (BGBI. I S. 1578), aufzulösen.

Antrag der WIESNER IMMOBILIEN GMBH & CO. KG, Albaumer Straße 2, 57399 Kirchhundem auf Erteilung einer Genehmigung nach §§ 4, 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Erweiterung der derzeit von der HUGO NEUHAUS GMBH betriebenen Anlage am Standort ASKAY 7, 57439 Attendorn
30.11.2018

Antrag der WIESNER IMMOBILIEN GMBH & CO. KG, Albaumer Straße 2, 57399 Kirchhundem auf Erteilung einer Genehmigung nach §§ 4, 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Erweiterung der derzeit von der HUGO NEUHAUS GMBH betriebenen Anlage am Standort ASKAY 7, 57439 Attendorn

Die WIESNER IMMOBILIEN GMBH & CO. KG, Albaumer Straße 2, 57399 Kirchhundem beantragt die Änderungsgenehmigung der von der Hugo Neuhaus GmbH betriebenen Anlage zur zeitweiligen Zwischenlagerung von Eisen – und Nichteisenschrotten und zur sonstigen Behandlung sowie zum Umschlag von nicht gefährlichen Abfällen gemäß § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) auf dem Grundstück am Askay 7 in 57439 Attendorn, Gemarkung Attendorn, Flur 26, Flurstück 166.

Antrag der Firma RHEINKALK GREVENBRÜCK GMBH, Siegener Straße 1, 57368 Lennestadt auf Erteilung einer Genehmigung nach §§ 4, 16 BundesImmissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Erweiterung des Steinbruchs „Grevenbrück“
30.11.2018

Antrag der Firma RHEINKALK GREVENBRÜCK GMBH, Siegener Straße 1, 57368 Lennestadt auf Erteilung einer Genehmigung nach §§ 4, 16 BundesImmissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Erweiterung des Steinbruchs „Grevenbrück“

Die Firma RHEINKALK GREVENBRÜCK GMBH, Siegener Straße 1, 57368 Lennestadt beantragt die Genehmigung für die Änderung des Steinbruchs mit einer Abbaufläche von 10 Hektar oder mehr gemäß § 16 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) auf den Grundstücken in 57368 Lennestadt, Gemarkung Elspe, Flur 2, Flurstücke 216, 218, 219, 222, 226, 227, 234, 235, 343, 349, 341, 342, 343, 344, 348, 349, 352, 353, 354, 358, 360, 362, 363, 364, 365, 382, 470, 471, 507, 641, 668, 682, 719.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 41 | > | >>