Sprungziele
Inhalt
18.09.2019

Integrative Schwimmkurse in Finnentrop

Für Frauen mit Migrationshintergrund beginnen jetzt erneut Schwimmkurse im Lehrschwimmbecken in Fretter. Nach den guten Erfahrungen im Frühjahr dieses Jahres sind zwei weitere Anfängerkurse und ein Fortgeschrittenenkurs geplant. 

Ziel des Angebotes ist es, die Frauen zu motivieren mit ihren Kindern schwimmen zu gehen und  ihre Familienfreizeit vorteilhafter zu gestalten, mehr Sport zu treiben und so die Lebensqualität zu steigern. Die Frauen, die in den Fortgeschrittenenkurs wechseln, sind glücklich darüber, endlich wieder schwimmen zu können.  

Bei den Kursen geht es jedoch nicht allein um die sportliche Betätigung im Wasser, das regelmäßige Treffen unter Frauen ist genauso wichtig. Da in vielen Ländern beispielsweise in Afghanistan das Schwimmen als Freizeitgestaltung für Frauen gar nicht bekannt oder erlaubt  ist, freuen sich die Frauen in dem Anfängerkurs umso mehr, jetzt die Freiheit zu besitzen, um einen Schwimmkurs zu besuchen.  

Das Angebot wird durch die Kooperation von der Gemeinde Finnentrop (Begegnungszentrum Bamenohl), dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises, dem Kreisportbund und den Wasserfreunden Finnentrop ermöglicht.  

Nähere Informationen gibt Anna Hoffmann unter der Telefonnummer 02721/ 7153371. Bei ihr können sich die Teilnehmerinnen auch ab sofort anmelden.

Integrative Schwimmkurse
Teilnehmerinnen des Schwimmkurses.

Randspalte