Sprungziele
Inhalt
10.05.2019

Michael Färber beging Dienstjubiläum

Michael Färber aus Welschen Ennest, der Leiter des Fachbereichs Jugend, Gesundheit, Soziales des Kreises Olpe, beging kürzlich sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Nach Abitur und Grundwehrdienst begann Michael Färber seine Ausbildung als Inspektoranwärter bei der Kreisverwaltung. Nach Stationen im Organisationsamt sowie im Umweltamt wurde Michael Färber 1993 die Leitung des Hauptamtes, ab 1995 die Leitung des Haupt- und Personalamtes übertragen. Seit 2003 ist Michael Färber Leiter des Fachbereichs 3, zu dem die Fachdienste „Finanzielle Soziale Hilfen“, „Finanzielle Jugendhilfen“, „Pädagogische Jugendhilfen, Soziale Dienste“ sowie „Gesundheit und Verbraucherschutz“ gehören. 

In einer kleinen Feierstunde würdigte Kreisdirektor Theo Melcher Michael Färber als einen wertvollen Mitarbeiter und Kollegen, der mit seinem kritischen Kopf vieles in der Verwaltung positiv bewegt habe. Insbesondere erinnerte Kreisdirektor Melcher an die Zeit, als der Kreis mit der Einführung des Qualitätsmanagements von einer Verwaltung alter Prägung zu einem modernen Dienstleister weiterentwickelt wurde. „Der Kreis Olpe hat Michael Färber viel zu verdanken“, so der Kreisdirektor wörtlich.  

Auch der Personalratsvorsitzende Thomas Falke dankte dem Fachbereichsleiter für die offene und faire Zusammenarbeit, die noch lange anhalten möge.

Dienstjubilum Frber
Kreisdirektor Theo Melcher (links) berreichte Michael Frber zum Dienstjubilum die entsprechende Urkunde. Thomas Falke gratulierte ebenfalls.

Randspalte