Sprungziele
Inhalt
14.09.2021

Regionale: dritter Stern
für Projekt RegioQuest

Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig, Carla Hömberg vom Regionalen Bildungsnetzwerk und Landrat Theo Melcher freuen sich über die Urkunde zum dritten Regionale-Stern für RegioQuest. © Kreis Olpe
Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig (Mitte), Carla Hömberg vom Regionalen Bildungsnetzwerk und Landrat Theo Melcher freuen sich über die Urkunde zum dritten Regionale-Stern für RegioQuest. © Kreis Olpe

Die Urkunde zum dritten Stern in den Händen zu halten, ist für alle Verantwortlichen von Regionale-Projekten etwas ganz Besonderes. Denn mit dem dritten Stern steht fest: Das Projekt wird Wirklichkeit. Viele Ideen und viel Arbeit sind bis zu diesem Zeitpunkt schon eingebracht worden, die sich nun auszahlen.

Entsprechend gut gelaunt waren jetzt Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig, Professur für Cyber-Physische Systeme an der Universität Siegen, Landrat Theo Melcher und Carla Hömberg vom Regionalen Bildungsnetzwerk des Kreises Olpe. Ludwig empfing die Urkunde zum dritten Stern für das Regionale-Projekt RegioQuest.

Virtuelle Rätsel bringen Ausbildungssuchende
und Unternehmen zusammen

RegioQuest soll Jugendliche neugierig machen auf die Unternehmen der Region – vor allem auf deren Ausbildungsplätze. In einer eigens entwickelten App werden dazu kleine Rätsel, sogenannte Quests, für die Jugendlichen eingestellt.

Die App funktioniert ähnlich wie das bekannte Augmented-Reality-Spiel Pokemon Go: Die Jugendlichen können die Lösung des Rätsels nur finden, indem sie sich auf den Weg machen und bestimmte Punkte ansteuern. Das kann zum Beispiel eine Fabrikhalle oder eine Werkstatt sein. So soll Neugier geweckt werden, was sich hinter Werkstoren und Unternehmensfassaden verbirgt und welche beruflichen Möglichkeiten dort warten.

Geplant ist, die App auch um eine direkte Kommunikationsmöglichkeit zwischen den Jugendlichen und den Unternehmen zu erweitern.

Das Projekt RegioQuest wird von der Universität Siegen gemeinsam mit mehreren Projektpartnern umgesetzt, darunter der Kreis Olpe. Es genießt großen Rückhalt in der heimischen Wirtschaft, denn viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Ziel ist, RegioQuest langfristig in der Berufsorientierung im Kreis Olpe zu etablieren.

Randspalte