Sprungziele
Inhalt
06.12.2019

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

Wahlrecht für alle

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember hatten die Akademie Biggesee in Zusammenarbeit mit der Behindertenbeauftragten des Kreises Olpe und dem Verein für Menschen mit Behinderungen zum Thema  „Wahlrecht für alle“ eingeladen. Das als Informationsveranstaltung geplante Beisammensein entwickelte sich sehr schnell zu einem regen Meinungsaustausch.  

Vor allem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Politik Werkstatt der Werthmann Werkstätten“ beeindruckten die Organisatoren mit ihrem Wissen und dem großen Interesse am politischen Geschehen. In der „Politik Werkstatt“ treffen sich einmal monatlich Beschäftigte der Werthmann-Werkstätten, um ihr Wissen über politische Zusammenhänge und die Grundlagen der Demokratie zu vertiefen. Auch die Frage, wie sich alle Menschen politisch aktiv beteiligen können, ist immer Thema. 

Eine Gruppe gehörloser Menschen machte in der Diskussion sehr deutlich, wie schwierig es für gehörlose Menschen sei, mit politischen Vertreterinnen und Vertretern in Kontakt zu treten und an öffentlichen Diskussionen teilzunehmen. Diese Schwierigkeit gelte auch für Menschen mit Unterstützungsbedarf beispielsweise im Bereich Sehen oder Lernen. Hier sehen alle Teilnehmer der Veranstaltung noch deutlichen Verbesserungsbedarf.  

Für das kommende Jahr plant die Akademie Biggesee in Kooperation mit Partnern aus der Region ein dreitägiges Seminar zur politischen Teilhabe. In diesem Seminar soll es vor allem um die am 13. September 2020 anstehenden Kommunalwahlen gehen.  

Der internationale Tag der Menschen mit Behinderungen wurde nach dem Politikgespräch mit einem gemeinsamen Abendessen gefeiert.

Tag der Menschen mB © Alexander Wied - Werthmann-Werkstatt
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung in der Akademie Biggesee. © Alexander Wied - Werthmann-Werkstatt

Randspalte