Sprungziele
Inhalt

Corona-Virus - Alle Infos auf einen Blick


Bei einem positiven Corona-Testergebnis erhalten Sie in der Regel keine telefonische Benachrichtigung des Gesundheitsamtes. Sie müssen sich automatisch in Isolation begeben. Sie bekommen vom Kreis‑Gesundheitsamt künftig nur noch eine Quarantäneinformation per Post oder per E-Mail zugeschickt, in der die geltenden Regeln ausführlich erläutert sind.

Sie können das Informationsschreiben auch hier herunterladen:

Informationsschreiben des Gesundheitsamtes zur Quarantäne

Anzahl der bestätigten Corona-Erkrankungen im Kreis Olpe

    • Täglich aktualisierte Fallzahlen sowie die aktuelle 7-Tages-Inzidenz finden Sie auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums NRW.
    • Das Covid-Dashbord des Robert-Koch-Institutes finden Sie hier.
    • Eine Fallzahlenübersicht nach Städten und Gemeinden bzw. Altersgruppen finden Sie hier (Stand: 28.01.2022)*.

*Die Veröffentlichung der Fallzahlenübersicht erfolgt nur an Werktagen von Montag bis Freitag.

Aktuelle Corona-Regeln

Wo kann ich einen Corona-Test machen?

Kostenlose Bürgertests

Personen ohne Krankheitssymptome haben im Rahmen der Verfügbarkeit Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Corona-Schnelltest (PoC-Antigen-Test) pro Woche. Im Kreis Olpe bieten zahlreiche Teststellen (siehe unten) diesen kostenlosen Schnelltest an.

Testung bei Krankheitssymptomen

Wenn bei Ihnen Krankheitssymptome vorliegen, wenden Sie sich in jedem Fall zunächst telefonisch an Ihre Hausarztpraxis. Der Hausarzt prüft, ob eine Testung erforderlich ist und veranlasst ggf. die weiteren Schritte.

Testung als Kontaktperson einer infizierten Person

Wenn Sie sich als haushaltsangehörige oder enge Kontaktperson einer infizierten Person in Quarantäne befinden, steht es Ihnen frei, eine Corona-Testung durchführen zu lassen. Die Testung können sie bei den niedergelassenen Hausärzten oder in einer Bürgerteststelle durchführen. Dafür dürfen Sie die Quarantäne unterbrechen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich bereits bei einem positiven Schnelltestergebnis in häusliche Isolation begeben müssen. Alle Informationen zur Quarantäne finden Sie hier.


Teststellen

Ihr Schnelltest war positiv?

An diesen Stellen werden die Schnelltests durchgeführt:

Attendorn

⯈ Praxis Dres. Alsat, Niederste Straße 18, 02722/2075

⯈ Praxis Dr. Thomas Hoffmann, Auf der Feldkirmes 8, 02722/2189

⯈ Praxis Nezahat Baradari, Am Gerbergraben 2 b, 02722/633633, n.baradari@icloud.com 

⯈ Apotheke am Kölner Tor, Kölner Straße 16, 02722/92470, www.apotheke-am-koelner-tor.de  

⯈ Apotheke Am Rathaus, Kölner Straße 19, 02722/656476, www.lehmanns-apotheke.de

⯈ Löwen Apotheke, Wasserstraße 12, 02722/4088, www.loewen-apotheke-attendorn.de

⯈ Nicolai-Apotheke, Ennester Straße  20, 02722/2031, www.meine-nicolai-apotheke.de 

⯈ DRK, DRK-Haus, St.-Ursula-Straße, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de  

⯈ Atta-Höhle, Finnentroper Straße, Parkplatz, https://app.no-q.info/parkplatz-atta-hoehle/checkins#

⯈ Testzentrum Sauerland, Am Eckenbach 22, www.testzentrum-sauerland.de

⯈ Helios-Klinik, Hohler Weg 9, www.helios-gesundheit.de/kliniken/attendorn

⯈ "Rest'n'Test", Zum Kalkofen 28, https://coronatest-attendorn.de/

⯈ "Rest'n'Test", Röntgenstraße 24, https://coronatest-attendorn.de/

⯈ Senioren-Wohnpark Allee-Center, Bahnhofstraße 3, www.caritas-olpe.de/senioren-wohnpark-allee-center

⯈ Coronapoint, PAS Solutions GmbH, Kölner Straße 86, www.coronapoint.de

⯈ K&V Life-Support GbR, Notburgaplatz 3, www.testzentrum-helden.de

⯈ JAC-Kino Attendorn, Am Zollstock 8, https://jackino.probatix.de/de/pick-slot

⯈ Covid Care, Am Wassertor 20 (im Hagebaumarkt), https://covidcare.testapp24.de/schnelltest-termin/hagebaumarkt-i-attendorn


 Drolshagen

⯈ Kreutz medProdukt GmbH, Parkplatz Im Öhlchen, Schützenplatz, in Berlinghausen, https://medprodukt-online.de/corona 

⯈ Kreutz medProdukt GmbH, Hagener Straße 36, https://medprodukt-online.de/corona

⯈ DRK, Gerhardusstraße 14, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ Gemeinschaftspraxis Dr. Ebel und Dr. Ratay, Am Mühlenteich 3

⯈ Teststelle Akar, Hustert 3a, https://testor.app/booking/location/UICt3aB5KnjhGbSXw8Mu


Finnentrop

⯈ Praxis Dres Baumeister, Weiweiler, Kleffmann, Sprenger und Schüttler, Bamenohler Str. 232, info@hausarzt-finnentrop.de

⯈ Praxis Gunkel und Emmerling, Bamenohler Straße 248, 02721/7269

⯈ DRK, Johannes-Scheele-Straße 17, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ Glory Fitness, Bamenohler Str. 170, https://app.no-q.info/testzentrum-glory/checkins#/7260/2022-01-20

⯈ Testzentrum Sauerland, Schützenstraße 20, https://www.testzentrum-sauerland.de/

⯈ Schützenhalle Heggen, Dr.-Rademacher-Straße, Betreiber: Apotheke Schwalbenohl, www.lehmanns-apotheke.de

⯈ Zahnarztpraxis Hansmann, Bamenohler Straße 248, 02721/7359


Kirchhundem

⯈ DRK, Flaper Schulweg 4, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ St. Valentin Apotheke, Hundemstraße 32, 02723/92460, www.apotheke-kirchhundem.de 

⯈ Fruit Retail Consulting, Am Schieferstollen 17, http://teststelle-altefeld.de/


Lennestadt

⯈ Praxis Dr. Dietz, Meten Hof 1, 02723/8555

⯈ Hebammenpraxis Klapperstorch, Winterberger Str. 20, 0151/22192707, www.klapperstorch-olpe.de 

⯈ Agatha-Apotheke, Am Rott 29, 02721/989260, www.agatha-apotheke.de 

⯈ Apotheke am Schützenplatz, Kölner Straße 62, 02721/20289, www.apotheke-am-schuetzenplatz-lennestadt.de 

⯈ Johannis Apotheke, Kölner Straße 92, 02721/92670, www.johannis-apotheke-lennestadt.de  

⯈ DRK, Meggener Straße 63b, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ Testzentrum Sauerland, Elsper Straße 4, www.testzentrum-sauerland.de

⯈ Fitnessgrube, Meggener Str. 7b, 02721/1389362, www.fitnessgrube.de

⯈ Fitnessgrube, Helmut-Kumpf-Straße 42 (Sauerlandhalle), www.fitnessgrube.de

⯈ IMA Gbr, Hagener Straße 56, https://app.no-q.info/testzentrum-ima-lennestadt/checkins#/6896

⯈ Lichtspielhaus Lennestadt, Hundemstraße 57, https://lichtspielhaus.probatix.de/de/pick-slot


Olpe

⯈ Praxis Am Imberg, Winterberger Str. 44, 02761-5282, https://praxisamimberg.de 

⯈ Praxis Heinen / Daub, Kardinal-von-Galen-Straße 20, 02761/1228

⯈ Praxis Dr. Stützle, Kardinal-von-Galen-Straße, 02761-1555, www.praxisstuetzle.de 

⯈ Praxis Dr. Wald, Martin-Straße 19-21, 02761/5204

⯈ Zahnarztpraxis Firsatbul, Martinstraße 19-21, 02761/3040, www.zahnarztpraxis-firsatbul.de 

⯈ Zahnarztpraxis Dr. Schwelle, Bruchstraße 13, 02761/53000

⯈ Apotheke am Markt, Westfälische Straße 18, 02761/3500, www.apotheke-am-markt-olpe.de 

⯈ Lindenapotheke, Martinstraße 4, www.linden-apotheke.eu

⯈ Martinus-Apotheke, Martinstraße 23, www.martinus-apotheke.de

⯈ DRK, An der Vogelrute 8, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ DRK, In der Stubicke 5, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ MeinSchnelltestzentrum, Parkplatz Olper Hütte 5, www.meinschnelltestzentrum.de

⯈ RaeAktiv Max Adler, martinstraße 36, www.olpe-testzentrum.de

⯈ Zoz GmbH, Raiffeisenstraße 17, https://biotech.zoz.de/

⯈ Zoz GmbH, Westfälische Straße 34, https://biotech.zoz.de/

⯈ Schnelltest Vojinovic, Raiffeisenstraße 1, https://hygiene-ranger.de/testzentren/s-n-schnelltestzentrum#check-in 

⯈ Schnelltest Avdija, Martinstraße 3 

⯈ Stadthalle Olpe, Pannenklöpperstraße 4, www.teststelle-stadthalle-olpe.de

⯈ EcoCare, Hugo-Ruegenberg-Straße 1

⯈ Schnelltest Ersin, Westfälische Straße 28


Wenden

⯈ Praxis Clemens-Harmening und Kreutz, Koblenzer Straße 55, 02762/5028, www.praxis-koblenzer-strasse.de 

⯈ Praxis Dr. Göring, Doktorgasse 9, 02762/7727

⯈ Praxis Spieren, Im Buchwald 1, www.spieren.de

⯈ Antonius Apotheke, Prof.-Egon-Schneider-Weg 1, 02762/9301-0, www.antonius-apotheke-wenden.de 

⯈ Kunibertus Apotheke, Siegener Str. 52 a, 02762/70 00, www.kunibertus-apotheke-wenden.de 

⯈ DRK, Schönauer Straße 12, 02761/964829, www.schnelltest-kreis-olpe.de

⯈ Zahnarztpraxis Dr. Roland Rieckmann, Hauptstraße 56, 02762-3004, www.dr-rieckmann.de

⯈ Drive-In-Teststation, Severinusstraße 35, https://schnelltest-zentrum-wenden.de/

⯈ Drive-in Gerlinger Testzentrum, Koblenzer Straße 31, http://www.gerlinger-testzentrum.de/

⯈ Zoz GmbH, Maltoz-Straße 1, https://biotech.zoz.de/

⯈ Ruhr-Coronatestcenter, Prof.-Egon-Schneider-Weg 2

PCR-Pooltests in Kitas - FAQ

Der Kreistag hat am 13.12.2021 beschlossen, allen Kindertageseinrichtungen Lolli-Pool-Tests auf PCR-Basis zur Verfügung zu stellen. Damit werden die aktuell zur Verfügung gestellten Selbsttests abgelöst. Die Kinder und ggf. auch die Beschäftigten werden mit einem Lolli-Test, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche (Montag/Mittwoch oder Dienstag/Donnerstag) in ihrer Kindergartengruppe auf das Coronavirus getestet.

Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht und bereits in vielen Kindertageseinrichtungen und Schulen etabliert: Die Kinder lutschen 30 Sekunden lang an einem Abstrichtupfer (Lolli). Die Lolli-Tupfer aller Kinder der Gruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. Pool) noch am selben Tag im Labor nach der PCR-Methode ausgewertet.

Sollte eine Sammelprobe ein positives Ergebnis enthalten, werden am Folgetag alle Kinder des betroffenen Pools einzeln zu Hause durch die Eltern nachgetestet.

Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, so dass auch die Gefahr einer Ansteckung frühzeitig erkannt wird.

Die eingesetzten Lolli-Tupfer und sonstigen Materialien sind identisch mit denen in der landesweiten Testung der Grund- und Förderschulen.

Alle nötigen Dokumente finden Sie zum Herunterladen unter Punkt 4.

1. Grundsätzliche Fragen

1.1 Ist die Pooltestung verpflichtend?

Nein, die Teilnahme an der Testung ist freiwillig und kann nur mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten erfolgen. Wir möchten jedoch an Sie appellieren, zum höchstmöglichen Schutz für alle Beteiligten Ihr Kind an dieser Testung teilnehmen zu lassen.

Erziehungsberechtigte erklären bitte ihr Einverständnis auf der Einverständniserklärung, wenn ihr Kind an den Pool-Testungen teilnehmen soll. Die in der Einverständniserklärung enthaltene Verweis auf die Information nach Art. 13 DSGVO ist hier hinterlegt.

Die Einverständniserklärungen verbleiben in der Kindertageseinrichtung.

1.2 Was ist, wenn ein Kind sich weigert?

Da die Pool-Testung freiwillig ist, kann das Kind den Test verweigern.

1.3 Wer führt die Pool-Testung durch?

Das Kind selbst, wenn nötig mit Hilfe der Erzieher:innen.

1.4 Kann auch das Personal der Kindertageseinrichtung an den Testungen teilnehmen?

Ja, eine freiwillige Teilnahme des Personals ist möglich. Das Personal muss jedoch einem festen Pool zugeordnet werden, der sich aus dem Personal und den Kindern einer Gruppe zusammensetzt.

1.5 Wie oft wird die Pool-Testung durchgeführt?

Zweimal pro Woche, entweder Montag/Mittwoch oder Dienstag/Donnerstag. Die Testtage sowie der Abholzeitpunkt werden durch das beauftragte Labor festgelegt.

1.6 Welche Aufgaben haben die Leitung und die päd. Mitarbeitenden? Wieviel Mehraufwand kommt auf die Einrichtung zu?

  • Die Eltern sind über die Verfahrensumstellung auf eine Pool-Testung zu informieren.
  • Es müssen feste Pools (Gruppen) gebildet werden.
  • Die sachgemäße Durchführung muss sichergestellt sein.
  • Verbindliche Poollisten für die festen Pools in den Gruppen müssen erstellt und an den Testtagen dokumentiert werden.
  • Die Pooltest-Behälter müssen für den Logistik-Abholdienst pünktlich und verlässlich bereitgestellt werden.
  • Im Fall eines positiven Pools sind Eltern und Mitarbeitende darüber zu informieren. Entsprechende Strukturen sind aufzubauen (E-Mail-Verteiler etc.).
  • Eltern, deren Kinder im positiven Pool waren, sind aufzufordern, eine PCR-Einzeltestung zu Hause durchzuführen und die verwendeten Teströhrchen zur Kindertageseinrichtung zu bringen (Einzeltestungen). Die verwendeten Teströhrchen für die Einzeltestung werden von der Kindertageseinrichtung entgegengenommen und dem Logistik-Abholdienst übergeben.

1.7 Entstehen für Erziehungsberechtigte Kosten im Rahmen der Pool-Testungen?

Nein. Die Kosten für Pool-Testungen nach der Lolli-Methode in der Kindertageseinrichtung sowie den PCR-Einzeltestungen im Falle eines positiven Pools übernimmt das Kreisjugendamt bzw. das Land Nordrhein-Westfalen.

1.8 Können von Covid-19 genesene Kinder und Erwachsene auch an den Pooltestungen teilnehmen?

Genesene Kinder und Erwachsene dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am PCR-Lolli-Testverfahren teilnehmen. Denn bei Genesenen können noch längere Zeit Viruspartikel nachgewiesen werden und in Einzelfällen kann der hoch sensitive PCR-Test immer noch zu einem positiven Pool- und Einzeltest führen. Nach Ablauf von acht Wochen nehmen auch die Genesenen wieder am PCR-Lolli-Testverfahren teil.

1.9 Nehmen geimpfte Kinder und Erwachsene an den Pooltestungen teil?

Ja. Bekanntlich schützt eine Impfung nicht davor, dass man sich erstmalig oder erneut infiziert und die Infektion auch weitergeben kann.

1.10 Wie lange vor der Probennahme darf nichts gegessen und getrunken werden?

Für ein valides Ergebnis empfiehlt das Labor, ca. eine Stunde vor der Probennahme nichts zu essen und zu trinken.

2. Kinder und Betreuungsgruppen

2.1 Darf man weiterhin gruppenübergreifend arbeiten? Oder müssen die Kinder wieder nach Gruppen getrennt werden?

Es darf weiterhin gruppenübergreifend gearbeitet werden. Im Sinne der Kontaktreduzierung ist jedoch eine Trennung nach festen Gruppen zu empfehlen.

2.2 Was bedeutet die Pool-Testung bei einem (teil-)offenen Konzept?

Die Betreuungsgruppen müssen von der Kindertageseinrichtung danach definiert werden, welche Kinder im pädagogischen Alltag Kontakt zueinander haben.

Es werden einmalig Gruppen für die Pool-Testung definiert und beibehalten.

Wie die Gruppen/Pools zusammengesetzt werden, entscheidet der Träger bzw. die Leitung der Kindertageseinrichtung.

2.3 Wenn es in einer Kita mehrere Pools/Gruppen gibt und nur in einem Pool ein positives Ergebnis vorliegt - bedeutet das, dass nur die Kinder und Mitarbeitenden dieses Pools mit einem PCR-Einzeltest nachgetestet werden müssen?

Ja. Die Kinder und die Mitarbeitenden des positiven Pools werden mit einem PCR-Einzeltest nachgetestet. Die Kinder und Mitarbeitenden eines negativen Pools werden nicht nachgetestet und können die Einrichtung wieder besuchen. Dies gilt auch bei teiloffenen oder offenen Konzepten.

Für Kinder, die nicht an den Pooltestungen teilnehmen, gilt 3.8.

2.4 Müssen Kinder, die mit Erkältungskrankheiten zu Hause waren, einen negativen Schnelltest vorlegen, um wieder in die Einrichtung zu kommen?

Nein, dies ist nicht verpflichtend. Eine Testung wird jedoch empfohlen.  

2.5 Kann das Labor oder die Kita einen Testnachweis für eine negative PCR-Pool- oder Einzeltestung ausstellen?

Nein. Die Coronabetreuungsverordnung ermöglicht dies nur für in Schulen getestete Personen, die unter Aufsicht an der Testung teilgenommen haben.

3. Vorgehen nach einer Pool-Testung mit positivem Ergebnis

3.1 Was müssen Eltern tun, wenn der Pool ihres Kindes positiv ist?

Wenn Eltern diese Nachricht erhalten, besteht zunächst für das Kind ein Betretungsverbot für die Kindertageseinrichtung (keine Quarantäne!).

Die Eltern müssen dann:

  • den vom Labor erhaltenen PCR-Einzeltest mit ihrem Kind durchführen [Anleitung in mehreren Sprachen siehe Punkt 4]
  • den Test unter https://daten.wisplinghoff.de registrieren
  • den Test in der Kindertageseinrichtung abgeben.

Sofern das Ergebnis des PCR-Einzeltests negativ ist, kann das Kind die Einrichtung wieder besuchen. Sollte der Test positiv sein, entscheidet das Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen.

Wichtiger Hinweis:
Bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses müssen sich die Kinder bestmöglich absondern, unmittelbare Kontakte zu anderen Personen, die nicht zwingend erforderlich sind, vermeiden und die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen strikt einhalten.

3.2 Was ist zu tun, wenn Eltern nicht in der Lage sind, den Einzeltest online auf https://daten.wisplinghoff.de/ selbstständig zu registrieren? Kann die Kindertageseinrichtung die Registrierung übernehmen? Gibt es eine Alternative?

Die Registrierung kann durch jede von den Eltern beauftragte Person erfolgen, auch z.B. durch das Personal der Einrichtung. Die Registrierung der Probe auf daten.wisplinghoff.de ist zwingende Voraussetzung für die Bearbeitung und Befundübermittlung des Einzelabstrichs, bevor die Probe ins Labor geschickt wird.

3.3 Was ist mit den Kindern, die ausnahmsweise (z.B. wegen Urlaub oder Krankheit) nicht an einer Pooltestung teilgenommen haben? Müssen diese Kinder bei der Rückkehr auch einen Test vorweisen, wenn zwischenzeitlich ein positiver Pool dabei war? Falls ja, Schnelltest oder PCR?

Kinder, die innerhalb von vier Tagen vor dem positiven Pooltest noch in der Kindertageseinrichtung waren und Kontakt zu dem Pool hatten, müssen als Voraussetzung für den Wiederbesuch einen negativen Test vorlegen. Hier ist ein Antigen-Schnelltest  ausreichend, sofern nicht der von der Kindertageseinrichtung zur Verfügung gestellte PCR-Einzeltest genutzt werden kann.

3.4 Dürfen Genesene beim Auftreten einer positiven Pool-Testung die Kindertageseinrichtung besuchen?

Ja, aber nur innerhalb der ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation. In diesem Zeitraum nehmen sie nicht am PCR-Lolli-Testverfahren teil (siehe 1.8).  

3.5 Dürfen Erziehungsberechtigte den PCR-Einzeltest nach einer positiven Pool-Testungen verweigern?

Nein. Kinder, die an der Pool-Testung teilnehmen, müssen nach einem positiven Ergebnis mit einem PCR-Einzeltest getestet werden. Dieser Test wird direkt am nächsten Tag durch die Eltern durchgeführt und noch am selben Tag durch das Labor ausgewertet.

Falls der PCR-Einzeltest verweigert oder nicht nachgeholt wird, sind die Kinder für 14 Tage vom Besuch der Einrichtung auszuschließen.

3.6 Was ist, wenn der PCR-Einzeltest negativ ausfällt?

Sofern der PCR-Einzeltest negativ ausfällt, kann das Kind die Kindertageseinrichtung grundsätzlich wieder besuchen. Sollte es sich um ein größeres Ausbruchgeschehen in der Kindertageseinrichtung handeln, entscheidet das Gesundheitsamt über weitergehende Maßnahmen.  

3.7 Werden im Fall eines positiven PCR-Einzeltests in den folgenden 14 Tagen jeweils drei Pool-Testungen durchgeführt?

Nein. Es bleibt bei zwei Pool-Testungen wöchentlich.

Für Kinder und Mitarbeitende, die nicht an der Pool-Testung teilnehmen, gilt für den Fall eines positiven Pools Ziffer 3.8.

3.8 Was ist mit den Kindern, die nicht an den Pool-Testungen teilnehmen, wenn es einen positiven Pool-Test gibt?

In diesen Fällen hat der Kreis Olpe als örtlicher Träger der Jugendhilfe in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt folgende Verfahrensregelung gem. § 4 Abs. 5 Coronabetreuungsverordnung festgelegt:

Kinder aus einer Betreuungsgruppe mit einem positiven PCR-Pooltestergebnis, die aufgrund fehlender Einverständniserklärung an den PCR-Pooltestungen nicht teilnehmen, dürfen das Betreuungsangebot erst wieder nach 14 Tagen wahrnehmen, es sei denn, es wird ein individueller negativer PCR-Test vorgelegt.

Darüber hinaus müssen diese Kinder in den folgenden 14 Tagen mindestens drei Mal pro sieben Tage mittels eines Coronaschnelltests oder Coronaselbsttests getestet werden. Die Eltern haben der Leitung der Einrichtung eine schriftliche Versicherung über jeden erfolgten Test und dessen Ergebnis vorzulegen. Unterbleibt die Versicherung, sind die Kinder für die Dauer des vorgenannten 14-Tage-Zeitraums von dem Besuch der Einrichtung auszuschließen. Die Testpflicht gilt nicht für immunisierte Personen (Genesene und vollständig Geimpfte).

Es wird darauf hingewiesen, dass sowohl der individuelle PCR-Test als auch die Coronaselbsttests von den Eltern zu finanzieren sind.

Für Kinder, die trotz vorliegender Einverständniserklärung ausnahmsweise nicht an den Pooltestungen teilgenommen haben, gilt 3.3.

3.9 Wo bekomme ich eine Bescheinigung für das Kinderkrankengeld im Zusammenhang mit dem Betretungsverbot aufgrund der PCR-Pooltestungen?

Sofern ein PCR-Pooltest positiv ausfällt, besteht für die Kinder des Pools bis zur Vorlage eines negativen PCR-Einzeltest ein Betretungsverbot. Die dann erforderliche Betreuung der Kinder durch die Eltern erfordert ggfls. ein Fernbleiben vom Arbeitsplatz. Für diese Fälle besteht u. U. die Möglichkeit, Kinderkrankengeld durch die Eltern zu beantragen. Zuständig dafür sind die Krankenkassen. Informationen können hier abgerufen werden.

Sofern Sie eine Bescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte an die Kindertageseinrichtung. Diese stellt Ihnen dann eine Bescheinigung aus.


4. Dokumente

Regelungen für Einreisende / Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten

Aktuelle Informationen zu den gültigen Einreiseregelungen finden Sie hier.

Informationen für Menschen in Quarantäne

Informationsschreiben des Gesundheitsamtes zur Quarantäne

Es gelten die Vorgaben der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung des Landes NRW. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Wie kann die Freitestung belegt werden?

Die Ergebnisse einer Freitestung können Betroffene an die E-Mail-Adresse corona-dv@kreis-olpe.de schicken. Mit der Übersendung des negativen Testnachweises gilt die Quarantäne als beendet. Das Gesundheitsamt schickt keine separate Benachrichtigung.


Informationen zum Corona-Virus und zur Quarantäne
- in verschiedenen Sprachen
- in leichter Sprache.
Auch zum Anhören

Informationen in verschiedenen Sprachen

Auf der Website https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/corona finden Sie laufend aktualisierte Informationen und weiterführende Links zum Corona-Virus:

  • Flyer zum Corona-Virus zum Download in 23 Sprachen
  • Praktische Hinweise des Bundesministeriums für Gesundheit in 13 Sprachen
  • Corona-Warn-App in 21 Sprachen
  • Informationen zur Corona-Impfung in vier Sprachen
  • Informationen des RKI zu den zugelassenen Impfstoffen in 20 Sprachen.

Zum Nachlesen:

Nachfolgend finden Sie Informationen zum Corona-Virus und Hinweise zur Quarantäne in verschiedenen Sprachen zum Nachlesen:

Zum Anhören:

Viele Informationen zum Corona-Virus gibt es auch zum Anhören.

Kopfhörer und Smartphone © Pixabay
Kopfhörer und Smartphone © Pixabay

Die Audiodateien sind Übersetzungen dieser Informationen zum Corona-Virus.

Informationen in Leichter Sprache

Informationen in Leichter Sprache

Informationen zum Anhören in deutscher Sprache

Hygienekonzepte für Veranstaltungen

Sie planen eine Veranstaltung für mehr als 100 Personen ohne feste Sitzplätze? Dann sind Sie verpflichtet, ein Hygienekonzept vorzulegen.

Hier finden Sie das Formular, das Ihnen bei der Erstellung des Hygienekonzeptes hilft.

Hier können Sie die Regeln nachlesen.

Corona-Impfzentrum

Alle Informationen zur Corona-Schutzimpfung und zum Impfzentrum im Kreis Olpe finden Sie hier.

Informationen zum Corona-Virus und zur Quarantäne
- in verschiedenen Sprachen
- in leichter Sprache.
Auch zum Anhören

Informationen in verschiedenen Sprachen

Auf der Website https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/corona finden Sie laufend aktualisierte Informationen und weiterführende Links zum Corona-Virus:

  • Flyer zum Corona-Virus zum Download in 23 Sprachen
  • Praktische Hinweise des Bundesministeriums für Gesundheit in 13 Sprachen
  • Corona-Warn-App in 21 Sprachen
  • Informationen zur Corona-Impfung in vier Sprachen
  • Informationen des RKI zu den zugelassenen Impfstoffen in 20 Sprachen.

Zum Nachlesen:

Nachfolgend finden Sie Informationen zum Corona-Virus und Hinweise zur Quarantäne in verschiedenen Sprachen zum Nachlesen:

Zum Anhören:

Viele Informationen zum Corona-Virus gibt es auch zum Anhören.

Kopfhörer und Smartphone © Pixabay
Kopfhörer und Smartphone © Pixabay

Die Audiodateien sind Übersetzungen dieser Informationen zum Corona-Virus.

Informationen in Leichter Sprache

Informationen in Leichter Sprache

Informationen zum Anhören in deutscher Sprache

Informationen zum Schulbetrieb

Alle Informationen zum Schulbetrieb finden Sie auf der Internetseite des Schulministeriums NRW.

Informationen zum Betrieb in der Kindertagesbetreung

Alle Informationen zum Betrieb in der Kindertagesbetreuung finden Sie auf der Internetseite des Familienministeriums NRW.

Corona-Bürgertelefon der Kreisverwaltung Olpe: 02761-81200

Für die Beantwortung von allgemeinen Fragen zum Thema Corona-Virus hat der Kreis Olpe ein Bürgertelefon eingerichtet. Sie erreichen das Bürgertelefon unter der Telefonnummer 02761 81 200 in folgenden Zeiten:

  • Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr,
  • Freitag: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr,

Bitte beachten Sie, dass am Bürgertelefon keine medizinische Beratung erfolgen kann. Bitte kontaktieren Sie insbesondere bei Fragen zu einer möglichen Infektion Ihre Ärztin oder Ihren Arzt. Den Besuch in der Praxis oder im Krankenhaus sollten Sie vorher telefonisch ankündigen.

Ebenso werden am Bürgertelefon keine Termine für die Corona-Schutzimpfung vergeben.

Infos zur Corona-Schutzimpfung finden Sie hier.

Infos zur Corona-Warn-App der Bundesregierung finden Sie hier.

Corona-Warn-App

Alle Informationen zur Corona-Warn-App finden Sie hier.

Antworten auf häufige Fragen zur App finden Sie hier.

Für technische Fragen zur Corona-Warn-App steht eine eigene Hotline zur Verfügung. Diese ist unter der kostenfreien Rufnummer 0800 7540001 von Montag bis Samstag 7 bis 22 Uhr erreichbar.

Mit Version 2.0 können User der Corona-Warn-App die Funktionalität der Eventregistrierung nutzen. Sie können somit im Einzelhandel, bei Veranstaltungen oder privaten Treffen per QR-Code ein- und auschecken. Der Check-In wird lokal auf ihrem Smartphone gespeichert und nach zwei Wochen automatisch gelöscht. Mögliche Cluster können damit erkannt und Infektionsketten über Warnungen über die App zielgerichtet unterbrochen werden.

Entschädigung bei Verdienstausfall wegen Quarantäne oder Kinderbetreuung
Hotline des Landschaftsverbandes: 0800 933 63 97

Durch das Coronavirus sind viele Menschen in Westfalen-Lippe vom Infektionsschutzgesetz betroffen. Das Gesetz regelt die Entschädigung von Verdienstausfällen, die aufgrund des Infektionsschutzes entstanden sind. Für die Entschädigung von Verdienstausfällen im Zusammenhang mit einer Quarantäne ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zuständig.

Der Landschaftsverband hat eine eigene Hotline eingerichtet: 0800 933 63 97 (Montag bis Samstag von 7:00 bis 20:00 Uhr)

Alle Informationen gibt es auf der Internetseite des LWL.

Für Menschen, die nicht gegen das Coronavirus geimpft sind, obwohl bei ihnen keine gesundheitlichen Gründe gegen die Impfung sprechen, ist diese Entschädigungsregelung ausgelaufen. Diese Personen erhalten keinen Verdienstausfall mehr, wenn sie in Quarantäne müssen. 


Aktuelle Fassungen der Coronaschutzverordnung, Coronaeinreiseverordnung und Coronabetreuungsverordnung

Ausführliche Informationen zu den aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gibt es auf der Internetseite des Landes NRW.

Sämtliche Verordnungen, Erlasse und Allgemeinverfügungen finden Sie hier.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Eine entsprechende Übersicht finden Sie hier.

Hotline des Gesundheitsministeriums: 0211 - 9119 1001

Die Landesregierung hat ebenfalls ein Bürgertelefon „Coronavirus" eingerichtet. 

Sie erreichen das ServiceCenter der Landesregierung

  • Montag - Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
  • Samstag - Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr

telefonisch unter 0211-9119 1001 oder per E-Mail unter corona@nrw.de .

Patientenhotline 116 117

Nachts und am Wochenende steht bei gesundheitlichen Problemen der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe zur Verfügung. Diesen erreichen Sie unter der Rufnummer 116 117.

Weitere Infos finden Sie hier.

Randspalte