Sprungziele
Inhalt
02.12.2021

Corona: Bundeswehr unterstützt
Kreis Olpe erneut bei
Pandemiebekämpfung

Fünf Bundeswehr-Soldaten werden ab 6. Dezember den Kreis Olpe unterstützen, darunter Feldwebel Aido (vorn) und Leutnant Wengler (hinten Mitte). Sie wurden begrüßt von Thomas Fox vom Fachdienst Gesundheit (links) und Hauptmann Hille vom Kreisverbindungs-Ko © Kreis Olpe
Fünf Bundeswehr-Soldaten werden ab 6. Dezember den Kreis Olpe unterstützen, darunter Feldwebel Aido (vorn) und Leutnant Wengler (hinten Mitte). Sie wurden begrüßt von Thomas Fox vom Fachdienst Gesundheit (links) und Hauptmann Hille vom Kreisverbindungs-Kommando. © Kreis Olpe

Mit steigenden Corona-Fallzahlen wird es aufwendiger, Infektionsketten aufzudecken und zu unterbrechen. Zu dieser wichtigen Arbeit gehören unter anderem die Kontaktaufnahme zu den positiv getesteten Personen, deren Beratung sowie die Nachverfolgung ihrer Kontakte.

Soldaten ab 6. Dezember im Einsatz

Der Kreis Olpe erhält ab 6. Dezember dabei erneut Unterstützung der Bundeswehr. Fünf Soldaten der 2. Kompanie des Versorgungsbataillons 7 aus Augustdorf werden vorübergehend im Kreishaus arbeiten. 

Landrat Theo Melcher dankt den Soldaten und dem Kreisverbindungskommando: „Bereits von Oktober 2020 bis Juni 2021 haben Angehörige der Bundeswehr den Kreis Olpe tatkräftig bei der Bekämpfung der Pandemie unterstützt. Wir sind froh, dass wir nun erneut auf diese Hilfe bauen können.“

Randspalte