Sprungziele
Inhalt
17.12.2021

Corona: fröhliche Stimmung beim
ersten Kinder-Impftag im Impfzentrum

IMG_8921 © Kreis Olpe

Seit Freitag, 17. Dezember, können in NRW auch Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden. Gleich am ersten Tag gab es im Impfzentrum des Kreises Olpe in Attendorn einen Impfaktionstag für diese Altersgruppe. Zwei Clowns sorgten dabei mit ihren Späßen für fröhliche Stimmung und der Nikolaus hatte kleine Belohnungen für die geimpften Kinder mitgebracht.

Kinder nehmen die Spritze ganz locker

Der erste Kinderimpftag war als Probelauf bewusst mit zeitlichem Puffer konzipiert. „Es hat alles prima funktioniert; die Kinder waren dank der angenehmen Atmosphäre ganz locker und tapfer. Wir werden aufbauend auf der guten Erfahrung des ersten Tages das Terminangebot für Kinder ausweiten“, sagt der Leiter der Koordinierenden Covid-Impfeinheit des Kreises Olpe, Andreas Sprenger.

Einige zusätzliche Termine für den zweiten Kinderimpftag am Sonntag, 19. Dezember, wurden bereits im Buchungsportal freigeschaltet.

Dr. Pille-Palle und Dr. Pustekuchen kommen auch zu weiteren Kinder-Impftagen

Auch der ärztliche Leiter des Impfzentrums, Stefan Spieren, ist mit dem Verlauf des ersten Kinderimpftages sehr zufrieden: „Die Idee mit den Clowns, die aus dem Team kam, hat sich hervorragend bewährt. Dr. Pille-Palle und Dr. Pustekuchen werden auch bei den kommenden Impftagen für die Fünf- bis Elfjährigen dabei sein.“

Impf-Schnellstraße für Booster

Weitere Aktionstage für Kinder werden in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit des Impfstoffs geplant; die Termine erscheinen dann im Buchungsportal. An Kinderimpftagen ist für erwachsene Impfwillige im Impfzentrum eine Schnellstraße eingerichtet. Dort werden ausschließlich Booster-Impfungen vorgenommen.

IMG_8929
IMG_8903
IMG_8939
IMG_8938
IMG_8925 © Kreis Olpe

Randspalte