Sprungziele
Inhalt
16.09.2021

Regionale: erster Stern für Projekt
Lern- und Kulturzentrum Wenden

Wendens Bürgermeister Bernd Clemens (rechts) empfängt die Urkunde von Landrat Theo Melcher © Gemeinde Wenden
Wendens Bürgermeister Bernd Clemens (rechts) empfängt die Urkunde von Landrat Theo Melcher © Gemeinde Wenden

Der erste Schritt zur möglichen Realisierung ist getan: Das Regionale-Projekt Lern- und Kulturzentrum Wenden (LuK) hat den ersten Stern und damit die Auszeichnung als „herausragende Idee“ erhalten. Der Landrat des Kreises Olpe, Theo Melcher, übergab kürzlich die entsprechende Urkunde an Wendens Bürgermeister Bernd Clemens.

Gesamtschule soll Lern- und Begegnungsort für den ganzen Ort werden

Was am Schulzentrum Wenden entstehen soll, wäre im ländlichen Raum in Deutschland bisher einzigartig: Die Gesamtschule soll zu einem offenen Lern- und Kulturzentrum werden. Dafür wird mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Konzept erarbeitet.
Es fußt auf fünf Bausteinen: Lernen, Kultur, Wirtschaft, Sport und Begegnung.

Rund um diese Themenfelder sollen an der Gesamtschule neue Veranstaltungsformate und niedrigschwellige Angebote entstehen – für alle Altersstufen, Kulturen und soziale Schichten. Fitness-Checks des Sportvereins, Ausstellungen in der Aula, Karrieremessen mit heimischen Unternehmen – alles das und mehr könnte bald in der Schule neue Räume und Möglichkeiten finden. Die Gesamtschule könnte sich damit in eine gute Stube für Bildung, Kultur und die ganze Gemeinde werden.

Randspalte