Sprungziele
Inhalt

Die aktuellen Straßenbaustellen auf den wichtigen Verkehrsverbindungen im Kreis Olpe können hier eingesehen werden.

Nach § 45 Abs. 1 und 6 Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen Arbeiten im öffentlichen Straßenverkehrsraum nur ausgeführt werden, wenn hierzu eine Genehmigung der Straßenverkehrsbehörde vorliegt.

Im Kreis Olpe nehmen die Städte Attendorn, Lennestadt und Olpe jeweils für ihr Stadtgebiet Aufgaben der Straßenverkehrsbehörde wahr.

Im Bereich der Städte und Gemeinden

  • Drolshagen 
  • Finnentrop 
  • Kirchhundem 
  • Wenden

ist die Straßenverkehrsbehörde des Kreises Olpe für die Erteilung der verkehrsrechtlichen Anordnung zuständig.

Antrag auf Anordnung verkehrsregelnder Maßnahmen nach § 45 StVO

Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gem. § 46 Abs. 1, Nr. 8 StVO für Inanspruchnahme von öffentl. Verkehrsgrund (§ 32 StVO)