Sprungziele
Inhalt

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Olpe bietet Betroffenen und Angehörigen Beratung und Begleitung bei

  • akuten Krisen
  • psychischen Erkrankungen
  • Suchterkrankungen (Alkohol, Medikamente, Politoxikomanie)
  • altersbedingten psychischen Erkrankungen (Demenz, Alzheimer Krankheit)
  • geistiger Behinderung

Unser Angebot umfasst vertrauensvolle Beratung

  • über Behandlungsmöglichkeiten
  • zur Krisen- und Alltagsbewältigung
  • bei Problemen in den Bereichen Wohnen und Arbeit

sowie Vermittlung in geeignete Behandlungsstätten und unterstützende Maßnahmen.

Die Beratung unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. 

Darüber hinaus bietet der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis Olpe regelmäßig eine Trialog-Gruppe für Menschen mit psychischer Erkrankung, Angehörige, Fachkräfte sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger an. Der Trialog findet jeden

3. Mittwoch eines Monats von 17.30 – 19.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus (Löherweg 9 in 57462 Olpe)

statt. Die Teilnahme ist kostenlos und freiwillig. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Informationen über die Trialog-Gruppe finden sie hier! 

Hinweis zu Veranstaltungen des Bündnis gegen Depression

Die Caritas-AufWind Wenden (Suchtberatung) bietet Beratung bei legalen und illegalen Suchterkrankungen an. Sie ist anerkannte Behandlungsstelle für Ambulante Rehabilitation Sucht. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier!

Die Suchtberatung Plettenberg des Diakonischen Werkes bietet ebenfalls Beratung im Kreis Olpe an, vornehmlich für die Regionen Attendorn, Finnentrop und Lennestadt. Besonderes Angebot: Suchtberatung für osteuropäische Mitbürger.
Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier!

Wichtige Links:

Randspalte