Sprungziele
Inhalt

Heilpädagogische Frühförderung

Die Heilpädagogische Praxis ist eine ambulante und mobile Einrichtung und richtet sich mit ihrem Angebot an Kinder bis einschließlich Grundschulalter, deren körperliche, geistige oder seelische Entwicklung unter erschwerten Bedingungen verläuft.

Die Heilpädagogik orientiert sich grunsätzlich an der Entwicklungs- und Entfaltungsmotivation jedes einzelnen Kindes. Auf der Grundlage einer tragfähigen Erziehung gestaltet die Heilpädagogin eine ganzheitliche, ressourcenorientierte Förderung und Entwicklungsbegleitung für das Kind.

Die Familie als sozialer Bezugsrahmen des Kindes ist in der heilpädagogischen Förderung ein wichtiger Bestandteil. Überdies ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Institutionen wie Kindergarten, Schule, Ärzten und Therapeuten, die in den Betreuungs- und Förderprozess des Kindes involviert sind, von Bedeutung.

Die Heilpädagogische Praxis bietet eine individuelle und verlässliche Unterstützung und Betreuung für Sie und ihr KInd.

Das Angebot umfasst folgende Methoden:

  • Heilpädagogische Übungsbehandlung
  • Diagnostik
  • Heilpädagogische Spieltherapie (Personenzentrierter Ansatz)
  • Filialtherapie
  • Sensorische Integration (Kesper/Hottinger, J. Ayres)
  • Wahrnehmungsförderung (im auditiven, taktilen, visuellen und kinästhetischen Bereich)
  • Psychomotorik 
  • Basale Stimulation
  • Werken und Gestalten
  • Heilädagogische Sprachanbahnung/ -behandlung
  • Entspannungstechniken
  • Marburger Konzentrationstraining (Krowatschek)
  • Familienberatung
  • Lösungsfokussierte Gesprächstherapie nach Shazar/Dolan