Sprungziele
Inhalt

 

Der Kreis Olpe hat einen (unverbindlichen) Pflegebedarfsplan erstellt, der für den Zeitraum bis 2020 Planungsaussagen für die

  • vollstationäre Dauerpflege,
  • Kurzzeitpflege,
  • Tagespflege,
  • Nachtpflege und die
  • ambulante Pflege

enthält. Die Zahl älterer und pflegebedürftiger Menschen steigt seit Jahren an und wird weiter zunehmen. Zweck der Bedarfsplanung ist es, den Bedürfnissen dieser Bevölkerungsgruppe Rechnung zu tragen, indem angemessene Pflege-, Wohn- und Betreuungsangebote geschaffen bzw. bereits vorhandene Angebote ausgebaut werden. Im Vordergrund steht dabei das Ziel, älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, ihr Leben möglichst lange in der vertrauten häuslichen Umgebung oder zumindest im vertrauten Umfeld ihrer Stadt oder Gemeinde gestalten zu können.

Randspalte