Sprungziele
Inhalt

Gesund und Fit im Kreis Olpe für übergewichtige Jugendliche und Erwachsene mit Typ II Diabetes

Ausgangspunkt für die Erstellung des entsprechenden Konzeptes für die Prävention und Früherkennung waren die Ergebnisse des Gesundheitsberichtes 2016, bei dessen Auswertung auffiel, dass rund 54% der Bevölkerung im Kreis Olpe übergewichtig und adipös sind. Die Zahlen hierzu sind steigend. Außerdem ergaben die Daten, dass die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus Typ II in der ambulanten Versorgung sowohl in NRW als auch im Kreis Olpe im Vergleich zu den Vorjahren deutlich angestiegen ist. Übergewicht ist einer der Hauptrisikofaktoren für die Entwicklung eines Diabetes mellitus Typ II, zu dessen Folgeerkrankungen auch der Herzinfarkt und Schlaganfall zählen. Untersuchungen zeigen, dass ein erheblicher Anteil der diabetesbedingten Folgeerkrankungen und damit auch die damit verbundenen Gesundheitsausgaben sich durch Angebote zur Früherkennung und Prävention des Typ II-Diabetes vermeiden ließen. Mittels einer Ist-Analyse, die das persönliche Gespräch mit einer Vielzahl Beteiligter im Kreis Olpe beinhaltete, wurde die Datenbasis für ein Präventionskonzept zum Diabetes mellitus Typ II geschaffen.