Sprungziele
Inhalt

Jugend lässt sich noch begeistern

„Wir möchten gute Jugendarbeit leisten und damit junge Menschen begeistern“. Das war das Fazit der 16 angehenden ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die jüngst einen Gruppenleiterkurs absolvierten.

Unter der Leitung von Matthias Heer vom Kreisjugendamt Olpe und weiteren qualifizierten Referenten wurden unter anderem die Themen Gruppenpädagogik, Teamarbeit, Konfliktlösung, Gewaltprävention und Projektarbeit gemeinsam erarbeitet und diskutiert. „Auch wenn unsere freie Zeit mittlerweile knapp bemessen ist“, so die angehenden Gruppenleiter, „lohnt es sich immer, sich für andere Menschen zu engagieren und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen.“ Die eigene Erfahrung der Kursteilnehmer, dass Schule oder Berufsausbildung heute nicht mehr viel Raum lassen für andere Freizeitaktivitäten, hat bei allen aber zu der Überzeugung geführt, dass die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit, wenn sie gut gemacht werden, nach wie vor attraktiv für junge Menschen sind. 

Der Gruppenleiterkurs mit den insgesamt 35 Stunden Bildungsarbeit, einigen gemeinsamen Spielerunden und viel Spaß hinterließ bei den Teilnehmern ein Gefühl, sich nun gut vorbereitet auf den Weg als Gruppenleiter begeben zu können.

Gruppenleiterkurs
Teilnehmer und Referenten des jüngsten Gruppenleiterkurses.