Sprungziele
Inhalt

Beim Rettungsdienst des Kreises Olpe besteht, je nach freien Kapazitäten auf den Rettungswachen, die Möglichkeit ein Praktikum zur Orientierung in dieser Berufssparte zu absolvieren. Grundvoraussetzung hierfür ist lediglich das Mindestalter von 16 Jahren und, bei Praktikumsantritt, eine Hepatitis A und B Impfung. Es gibt keinen Mindestzeitraum zum Orientierungspraktikum. Sie können von einem Tag, bis hin zu maximal zwei Wochen, ihren Aufenthalt selbst bestimmen. Natürlich kann es sein, dass das Praktikum durch uns angepasst werden muss, wenn es zu Überschneidungen mit anderen in der Ausbildung befindlichen Personen gibt.

Die Bewerbung zum Praktikum richten Sie bitte an praxisanleitung@kreis-olpe.de. Diese Email Adresse wird von zwei Ausbildungskoordinatoren betreut, welche sich sobald als möglich bei Ihnen melden. Hilfreich für Ihre Bewerbung und die problemlose Abwicklung ist es, wenn Sie direkt einen von Ihnen gewünschten Zeitraum, sowie einen alternativen Zeitraum und eine Wunschwache plus Alternative angeben. Praktika sind auf allen vier Wachen des Kreises Olpe (Attendorn, Finnentrop, Lennestadt-Altenhundem und Olpe) möglich. 

Für sämtliche Praktika ist eine Hepatitis A und B Impfung erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die entstehenden Kosten für diese Impfungen nicht übernommen werden.

Bevor minderjährige praktikumsinteressierte Personen das Praktikum antreten, gehört es zu unserem Anspruch, dass wir uns vorher einmal mit dem Praktikanten/der Praktikantin und einer erziehungsberechtigten Person zu einem persönlichen Gespräch treffen, Fragen auf beiden Seiten klären und auf Besonderheiten des Praktikums in diesem Berufsfeld hinzuweisen.

Im Nachgang an das Praktikum stellen wir ihnen gerne eine Praktikumsbescheinigung aus.

Bewerbung um ein Praktikum im Rettungsdienst des Kreises Olpe

   
 
   
Wunschzeitraum  
   
Alternativzeitraum   
   
   
 
   
   
.