Sprungziele
Inhalt

Bildungsveranstaltungen

Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Gut ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit sind die Grundlage qualifizierter Freizeitangebote für junge Menschen. Die Träger der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendarbeit können sowohl eigene Veranstaltungen durchführen als auch die ehrenamtlich Tätigen an verbandsinterne Aus- bzw. Fortbildungen auf regionaler oder überregionaler Ebene vermitteln. Bei Veranstaltungen vor Ort in eigener Verantwortung müssen die „Qualitätsstandards für die Aus- und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen im Kreis Olpe“ beachtet werden.

Diese und die finanzielle Förderung sind im Handbuch Jugendhilfe, Teil C 2 - Fachplan Kinder- und Jugendarbeit, Kap. 5.5, bzw. 8.7.1.1 geregelt.

Darüber hinaus stellen der Kreis Olpe und die kreisweit tätigen freien Träger der Kinder- und Jugendarbeit eine Reihe eigener Bildungsangebote zur Verfügung. Eine Übersicht finden Sie hier.

Außerschulische Bildung

Außerschulische Bildungsangebote der Jugendverbände und Jugendeinrichtungen orientieren sich an den Interessen und Bedürfnissen junger Menschen und tragen zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung bei. Sie qualifizieren in vielfältigen Bereichen (politische, ökologische, technische Bildung, Gedenkstättenfahrten …) und fördern soziale Kompetenzen und Fähigkeiten.

Die finanzielle Förderung der außerschulischen Bildung ist im Handbuch Jugendhilfe, Teil C 2 - Fachplan Kinder- und Jugendarbeit, Kap. 8.7.1.2 und 8.7.1.3, geregelt.

Randspalte