Sprungziele
Inhalt

Kulturförderrichtlinie

Ein hoher Stand kultureller Selbstorganisation durch Vereine und ehrenamtlich Engagierte macht die Identität und die spezifischen Stärken des Kulturangebotes im Kreis Olpe aus. Daneben gibt es eine Vielzahl öffentlich oder privat organisierter Kulturinstitutionen und Vereinigungen, die das Kulturgeschehen im Kreis Olpe mitgestalten.

Nach Maßgabe dieser Richtlinie unterstützt der Kreis Olpe die in seinem Gebiet ansässigen kulturellen Einrichtungen, Vereinigungen und Einzelpersonen bzw. fördert kulturelle Veranstaltungen, Maßnahmen und Projekte im Kreis.

Für diejenigen, die Anträge auf Förderung kultureller Veranstaltungen und Projekte stellen wollen, wurde ein Leitfaden zusammengestellt. Er beantwortet die in diesem Zusammenhang auftretenden Fragen: Merkblatt für Antragsteller.

Spätestens drei Monate nach Abschluss der Maßnahme ist ein Verwendungsnachweis vorzulegen. Dieser enthält einen kurzen Sachbericht über Verlauf und Ergebnis der Maßnahme sowie Besucherzahlen. Die Aufwendungen sind detailliert aufzulisten und durch Belege nachzuweisen. Der Zuwendungsbedarf (nicht gedeckte Ausgaben) ist in einer Finanzierungsübersicht nachzuweisen.