Sprungziele
Inhalt

Bundesverdienstkreuz für Joachim Schlüter

Landrat Beckehoff überreichte Orden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Joachim Schlüter aus Olpe das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. 

In einer Feierstunde im Kreishaus Olpe händigte Landrat Frank Beckehoff die Auszeichnung aus. Dabei würdigte er die Verdienste des 61-jährigenSystementwicklers, der sich durch sein jahrelanges  Engagement im sportlichen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben hat. 

Seit 1974 ist Joachim Schlüter im Fußballverein des VfR Rüblinghausen im Vorstand engagiert. Zunächst als Beisitzer und seit 1987 als 1. Vorsitzender. 

Unter seiner Federführung wurde 1992 das Clubhaus errichtet und 2004 wurde der Anbau des Clubhauses durchgeführt. Im gleichen Jahr wurde die komplette Sportanlage neu gebaut, mit Kunstrasen versehen und mit einer Tribüne. 

Joachim Schlüter ragt aber nicht nur durch seine lange Amtszeit hervor, sondern im Wesentlichen durch sein engagiertes Handeln im Verein sowie seinen Willen, den VfR auf eine solide finanzielle Basis zu stellen, und den Verein zu sportlichen Erfolgen zu führen. 

Ein ganz besonderes Augenmerk in all den Jahren galt und gilt dabei den Jugendmannschaften des Vereins. Er fördert Toleranz, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Disziplin. Heute unterhält der VfR Rüblinghausen die größte und erfolgreichste Jugendabteilung im gesamten Kreis Olpe mit ca. 190 Jugendlichen plus Damenmannschaft. Dass sich Joachim Schlüter ganz besonders für Spieler bzw. Spielerinnen mit Migrationshintergrund einsetzt, sieht man daran, dass sogar aus den Reihen des VfR Rüblinghausen eine Nationalspielerin mit türkischen Wurzeln erwachsen ist. 

Von 1986 bis 1992 war Joachim Schlüter, Geschäftsführer und seit 2006 ist er 1. Vorsitzender des Stadtsportverbandes  Olpe. 

Von 2007 bis 2013 war er Schriftführer im Kreis-Sportverband und Kreis-Ehrenamts-Beauftragter des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW). Seit 2010 ist er 1. Vorsitzender des FLVW im Kreis Olpe. 

Im Jahr 2013 wurde er Mitglied im Ausschuss für Vereins- und Verbandsentwicklung im FLVW im Sport-Centrum Kamen-Kaiserau. Seit dieser Zeit sind seine Wochenenden des Öfteren mit Besprechungen und Tagungen in Kamen-Kaiserau oder in Duisburg-Wedau belegt. 

Außerdem ist er Mitglied im Männergesangverein  „Concordia" Rüblinghausen sowie im Schützenverein. 

Joachim Schlüter ist Mitglied der CDU und seit 2009 sachkundiger Bürger der Stadt Olpe für Bildung, Sport und Soziales. 

Mit einem hohen Maß an zeitlichem und ehrenamtlichem Aufwand hat Joachim Schlüter in den vergangenen Jahren entscheidend an der Weiterentwicklung des Wettkampf-, Freizeit-, Gesundheits- und Breitensports mitgewirkt und wird sich sicher auch in Zukunft in diesem Bereich engagieren.

Auszeichnungenhat Joachim Schlüter noch nicht erhalten.

Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

BVK Schlüter
Freuen sich über die Auszeichnung (von links): Landrat Frank Beckehoff, Joachim Schlüter, Ulrike Schlüter und Bürgermeister Peter Weber.